Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mo 14. Jun 2021, 01:41



Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Windows 7: VHD erstellen - Schritt für Schritt-Anleitung 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Nov 2010, 12:04
Beiträge: 29
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 1005P
OS: Windows 7 HP
Mit Zitat antworten
Beitrag Windows 7: VHD erstellen - Schritt für Schritt-Anleitung
Hallo ihr Lieben,

Windows 7 bietet mit der Funktion VHD (Virtual Harddisk) die Möglichkeit, eine eigene Recovery-Lösung mit Bordmitteln zu realisieren.
Man richtet damit ein persönliches Testsystem ein, welches sich leicht einrichten und wieder löschen läßt mit beliebig vielen Kopien des Hauptsystems.
Hierin kann nun bedenkenlos installiert werden, was einem unter die Finger kommt, ohne Gefahr zu laufen, das Hauptsystem unnötig zuzumüllen: eine weitere Kopie des Hauptsystems ist schnell eingebunden und man hat in 5 min wieder eine frische Installation.

Hier habe ich unter Windows 7 die Erstellung einer VHD in einer Schritt-für-Schritt Anleitung zusammengestellt (die Funktion VHD existiert allerdings nur unter Windows 7 Ultimate und Enterprise):

1. Vorbereitung
Ein bootfähiges ISO-File auf USB installieren.
Dazu mit ImgBurn von der Original DVD ein ISO-File erstellen.
Danach kann man ganz einfach mit dem Windows 7 USB/DVD Download Tool den USB-Stick fertigstellen.
Im BIOS die Option "Boot Booster" deaktivieren und in der Bootreihenfolge den Eintrag "Removable Device" an erster Stelle setzen.

2. Partition einrichten
Entweder vorher im aktuellen Windows System machen unter "Start -> diskmgmt.msc -> Aktion: Virtuelle Festplatte -> erstellen, Größe festlegen.

Oder direkt während der Installation:
• Bootmedium einlegen und die Installation starten lassen, dann Sprache einstellen und auf "Computerreparationen" klicken.
• Ersten Punkt auswählen ("Verwenden Sie Wiederherstellungstools ...";) und auf "weiter" klicken.
• "Eingabeaufforderung" auswählen.
• "diskpart" eingeben (ohne Anführungszeichen, wie auch alle folgenden Befehle).
• "create vdisk file=c:\win7_virtuell.vhd type=fixed maximum=20480"
(der Pfad und Name "c:\win7_virtuell.vhd" sind meine Vorgabe können/sollten nach Euren Vorstellungen vergeben werden).
Die 20480 bei "fixed maximum" sind die Größenangabe in MB und können nach Belieben ebenfalls angepaßt werden (hier: 20 GB=20480MB).
Mit "expandable" wird die VHD mit der Zeit erst auf die max. Grüße erweitert, will man dies, wählt man statt "fixed" also "expandable".
Diese Variante kann allerdings Performance kosten (spart dafür aber Platz).

Wer unsicher ist, wie die Festplatte eigentlich partitioniert ist, kann vorher mit "list volume" sich alle Partitionen anzeigen lassen.

3. Installation
Die gerade erstellte VHD muß nun gemountet werden:
• "select vdisk file c:\win7_virtuell.vhd"
-> Meldung "Die Datei für virtuelle Datenträger wurde von DiskPart erfolgreich ausgewählt" erscheint;
• "attach vdisk" eingeben
-> Meldung: "Die Datei für virtuelle Datenträger wurde von DiskPart erfolgreich angefügt" erscheint;
• "exit" beendet DiskPart und man kann die Konsole schließen.

Man sieht wieder das Fenster in dem man die Eingabeaufforderung ausgewählt hatte.
Dieses schließen (nicht auf "Herunterfahren" oder "Neu starten" klicken";)

Jetzt ist man wieder bei dem Bild mit "Windows installieren" angelangt, klickt dort auf "Jetzt installieren", akzeptiert die Lizenzbedingungen und geht danach auf "Benutzerdefiniert".
Hier wählt die eben erstellte Partition ("Nicht zugewiesener Speicherplatz auf Datenträger";) und klickt auf "Weiter" (der gelbe Warnhinweis kann ignoriert werden).
Die Installation findet nun wie gewohnt statt.

Im Bootloader steht nun 2x Windows 7 und der obere Eintrag ist die neue Installation.
Diese auswählen und die Installation wird fortgesetzt.

Nach einem weiteren Neustart nun nochmals den ersten Eintrag wählen, Benutzer festlegen, Windows aktivieren und einrichten, bis es schick ist ;-)

4. Bootmenü anpassen
Der doppelte Eintrag ist natürlich unschön, also kann man nun einfach mit [url='http://neosmart.net/dl.php?id=1']EasyBCD[/url] die Einträge nachbessern (im Hauptsystem).
Hardcore-Konsolenfreaks können das natürlich auch mit bcdedit manuell machen (Start -> cmd (die Exe-Datei als Admin ausführen) und sich mit bcdedit rumprügeln ;-).

So geht die Anpassung unter bcdedit:
Die Eingabeaufforderung muß als Administrator gestartet werden (Start -> cmd eingeben und kein Enter drücken; die Datei cmd.exe im Suchfeld nun mit Rechtsklick auswählen und "Als Administrator ausführen" auswählen).
Der Befehl "bcdedit" zeigt nun die Einträge an. Der Bezeichner (Identifier) steht hier in der Kurzform in geschweiften Klammern, will man ihn komplett sehen muß man den Befehl erweitern:
bcdedit /v (arbeiten kann man mit beiden Bezeichnungen).

Die Änderung des Namens geht mit folgendem Befehl:
bcdedit /set {Name in Kurz- oder Langform} description "Wunschbezeichnung"
(hier die Anführungszeichen mit eingeben)

Wer vorher die Einträge sichern will, kann das mit dem Befehl
bcdedit /export "c:\bootbak"
erledigen (Laufwerk und Name sind frei wählbar)

Unter dem Punkt "displayorder" des ersten Blockes findet man die Reihenfolge.
Will man diese Einträge löschen oder ändern, geht das mit folgenden Befehlen:
bcdedit /displayorder {Name in Kurz- oder Langform} /remove
bcdedit /displayorder {Name in Kurz- oder Langform} /addfirst
bcdedit /displayorder {Name in Kurz- oder Langform} /addlast

Einen weiteren Eintrag fügt man hinzu, indem man einen bestehenden kopiert:
bcdedit /copy {Name in Kurz- oder Langform} /d "Win7 VHD 2"
Man erhält einen neuen Bezeichner.

bcdedit /set {Neuer Bezeichner} device vhd=[C:]\win7_virtuell 2.vhd
bcdedit /set {Neuer Bezeichner} osdevice vhd=[C:]\win7_virtuell 2.vhd
bcdedit /set {Neuer Bezeichner} detecthal on
(Die eckigen Klammern müssen mit eingegeben werden, der Name und Pfad sind beliebig wählbar)

Weitere Infos zu bcdedit gibt es z.B. hier oder hier.

5. Kopie erstellen
Nun kann man die schicke saubere Windows-Installation kopieren (die Kopie ist dann nur wenige KB groß).
Dazu im Haupsystem cmd als Admin starten.
"diskpart" eingeben und mit Enter abschließen (ohne Anführungszeichen);
dann "create vdisk file=c:\win7_virtuell_2.vhd parent=c:\win7_virtuell.vhd" eingeben und DiskPart erstellt eine Kopie der eben gemachten Windows-Installation in Form der VHD-Datei.

Somit hat man sein eigenes Testsystem erstellt, in dem man alle Vorteile der virtuellen Umgebung nutzen kann, ohne das Hauptsystem zu verändern.
Wenn man dann nach einiger Zeit das Bedürfnis nach der sauberen Erstinstallation hat, kann man die erstellte Kopie einfach in das Bootmenü einbinden und die alte VHD-Datei löschen.
Da die VHD nur wenige Kilobyte groß ist, kann man beliebig viele Kopien des Hauptsystems somit sorglos sichern.

Insgesamt wird das Testsystem natürlich ein wenig langsamer werden, aber für die Performance hat man schließlich noch das Hauptsystem.
DIe VHD sollte allerdings schneller sein, als jede andere Virtualisieung, da man ja nur ein Betriebssystem am laufen hat.
Der Leistungsindex von Windows kann in einer Virtualisierung nicht gestrartet werden.
Die Temperaturen sind dafür ca. 5-10 Grad kühler.
Außerdem muß man auf den Ruhezustand und Bitlocker verzichten.

So, viel Spaß nun beim rumspielen, wer noch Anregungen hat oder Fehler feststellt, möge sich melden ;-)

lg
Deva

_________________
Eee PC 1005P - Atom N450
1,66GHz, 667 MHz FSB - Intel NM10 Chipsatz
1GB DDR2 RAM - WSVGA Display 10,1'' (non glossy)
160 GB HDD - WLAN 802.11 bg
3 x USB 2.0 - VGA - Audio In und Out
Cardreader SD, MMC (SDHC)
6 Zellen Li-Ionen Akku 4400 mAh / 40 Watt
Multitouch Touchpad - 1,27 kg
Win 7 Ultimate


Zuletzt geändert von markii am So 15. Jul 2012, 23:53, insgesamt 1-mal geändert.

Tippfehler in Titel "Widows" -> "Windows" korrigiert



So 21. Nov 2010, 09:01
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1 Beitrag ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de