Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mo 14. Jun 2021, 01:28



Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
 Infos zu Anschlüssen 901? IDE/Sata/TFT/mPCI 
Autor Nachricht

Registriert: Mi 9. Mai 2012, 02:05
Beiträge: 6
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901
OS: Linux, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Infos zu Anschlüssen 901? IDE/Sata/TFT/mPCI
Hi,
In der Bucht kann man günstig Sata SSDs bekommen.
Die Flashcon Schnittstelle hat auch Sata pins, zumindest wenn man diesen Adapter trauen kann die man überall kaufen kann und machen Blog Einträgen
http://cavy-lab.blogspot.de/2011/06/diy ... c-901.html

Ich habe mir auch einen SATA mPCIe Adapter geholt.

Nun hab ich versucht die SSD in den EEE einzubauen leider geht er nicht mehr an.
Ich hab dann versucht die SSD in den Adapter einzubauen und über SATA an den PC zustecken auch ohne Erfolg.

Kennt sich jemand mit diesen SATA SSDs aus?
Kann nur sagen dass sie von SanDisk ist und hätte gerne überprüft ob es wirklich 32GB sind. Die Bausteine kann man schlecht entziffern und sonst ist keine Markierung zuerkennen, die die Kapazität angibt.

Möchte möglichst günstig meinen 901 mit ner größeren SSD versorgen, jemand ne Idee wie ich das anstellen könnte?
Das modding sollte nur intern stattfinden, sprich von außen sollte kein Unterschied erkennbar sein.

Gibt es Infos zu dem Bildschirm stecker?
Könnte man hier ein anderes Display anstecken?

Wie viele Datenträger kann man dem 901 verpassen?
4gb IDE SSD
8gb IDE SSD
ZIF IDE

MiniCard und 3gModul Steckplätze sind nur PCI oder?!? hier ist es nicht möglich einen IDE/SATA Speicher anzuhängen?

Kann man das 3g Modul auch an die Stelle der Wlankarte stecken und umgekehrt?
Gibts Kombimodule 3g + Wlan sodass nicht alle Plätze belegt sind?

Auf dem Mainboard neben den USB Ports und SD Slot sind noch Kontakte frei mit EXAT.
Hier schonmal jemand ne Externe Antenne angeschlossen?

Zum Schluss dann noch, was bringt ein HD Decoder im 901?
http://www.ebay.de/itm/Broadcom-BCM9700 ... 20b657f72f
Is es ne zusätzliche GraKa?
Kann es als Entlastung vom System genutzt werden oder ist es eher eine Belastung?

Kann man irgendwo das Gehäuseteil günstig nachbestteln wo die Tastatur riengeschnappt wird?

Ich hoffe meine paar Fragen können beantwortet werden ;)

Im Endeffekt, sind all diese Gedanken entstanden da ich nach langer Zeit meinen EEE aufgeschraubt hatte da zum Surfen das XP zugroß wurde, Win7 zur Installation schon zugroß war, und der Umstieg auf Mint auch nicht das brachte was ich wollte. Somit dachte ich an ne größere SSD. Nachdem er nun hier offenliegt kamen mir all diese Gedanken und da ich nur was zum Sata finden konnte kam mir der Kauf in Ebay nicht allzu doof vor. Und druchs Stöbern findet man eben so die einzelnene Karten und kommt auf die komischten Gedanken. Auch dachte ich schon daran die Kühlung, die Kühlkörper etwas zumodden da er doch schnell warm wird am Boden. Nur hab ich leider noch keine gute Idee dafür gefunden, daher vll das neue Gehäuseteil.
mfg


Mi 9. Mai 2012, 02:50
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Okt 2010, 11:19
Beiträge: 1296
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 900A
OS: Linux, anderes
Modell: Eee PC 701/20G
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Infos zu Anschlüssen 901? IDE/Sata/TFT/mPCI
Moin, moin,

infco09 hat geschrieben:
In der Bucht kann man günstig Sata SSDs bekommen.


.. es gibt verschiedene Varianten von SATA SSD ... welche genau meinst Du? Für den Eee kannst Du nur welche für den Asus Flashcn Anschluß verwenden, die entsprechend für Dein Eee Modell (901) verkauft werden.

infco09 hat geschrieben:
Die Flashcon Schnittstelle hat auch Sata pins, zumindest wenn man diesen Adapter trauen kann die man überall kaufen kann und machen Blog Einträgen
http://cavy-lab.blogspot.de/2011/06/diy ... c-901.html


Ja, der Flashcon Anschluß ist seit dem ersten Ur-Eee 701 bekannt (damals noch eher wg. der IDE/PATA und der USB Datenleitungen).

Die Bastelei in dem von Dir zitierten Blog ist relativ hirnlos und praktisch wenig brauchbar. Warum man gerade eine 2,5" HDD einbaut? Nur wegen SATA? Dafür diese ganze Rumlöterei und das Abzeigen von 5 V am USB? Lange wird der Eee so wohl nicht halten.

Selbst für die etwas sinnigere Variante, eine ZIF HDD im 1,8" Format zu nehmen (Flashcon-ZIF Adapter, oder ZIF Anschluß nachlöten ... wenigstens kommt dann die Stromversorgung von nur 3,3V gleich aus dem ZIF/Flashcon) ist kein Platz!

EDIT: mit etwas Gedränge bekommt man das "rein" ... nur: persönlich halte ich es nicht für eine dauerhafte Lösung. Da der 901GO keine "Master"-SSD enthält, muß man die vielleicht auch nicht ausbauen. Ansonsten hier mal ein Blog-Bericht:

PCIe-Mini-Adapter im Einsatz: 60 GB Hitachi-ZIF-Festplatte im eee PC 901

EDIT #2: Obs mit entsprechenden dünneren HDDs, wie bspw. der Toshiba MK8022GAA HDD1805, die bspw. 5mm hoch ist (diese schmalen sind meist für iPods etc. gedacht) müßte man sehen....

infco09 hat geschrieben:
Ich habe mir auch einen SATA mPCIe Adapter geholt.


mSATA != Flashcon.

infco09 hat geschrieben:
Nun hab ich versucht die SSD in den EEE einzubauen leider geht er nicht mehr an.
Ich hab dann versucht die SSD in den Adapter einzubauen und über SATA an den PC zustecken auch ohne Erfolg.


Wenn der Eee nach dem Herausnehmen der mSATA SSD noch geht, hast Du Glück gehabt. Unter Umständen ruinierst Du Dir da die Schnittstelle. Jedenfalls haben sich bei den Versuchen anderer mit mSATA oder mPCI Karten schon solche "Unfälle" ergeben.....

infco09 hat geschrieben:
Kennt sich jemand mit diesen SATA SSDs aus?


Mit welchen nun? Hier nutzen einige anderen Speicher am Flashcon, PATA und SATA SSDs und Adapter mit CF Karten (CF Karten haben auch nativ nen PATA/IDE Anschluß).

infco09 hat geschrieben:
Kann nur sagen dass sie von SanDisk ist und hätte gerne überprüft ob es wirklich 32GB sind. Die Bausteine kann man schlecht entziffern und sonst ist keine Markierung zuerkennen, die die Kapazität angibt.


Bei einer mSATA mußt Du Dir einen entsprechenden Adapter auf USB kaufen oder es in einem Notebook / Netbook testen, das mSATA hat ....

infco09 hat geschrieben:
Möchte möglichst günstig meinen 901 mit ner größeren SSD versorgen, jemand ne Idee wie ich das anstellen könnte?
Das modding sollte nur intern stattfinden, sprich von außen sollte kein Unterschied erkennbar sein.


siehe oben. Entsprechend für Deinen Eee konzipierte PATA pder SATA SSD oder Adapter auf CF bspw.

infco09 hat geschrieben:
Gibt es Infos zu dem Bildschirm stecker?
Könnte man hier ein anderes Display anstecken?


Kann sein, daß es die Info irgendwo gibt ... das Display müßte dann aber mechanisch, wie elektrisch passen ... sehr viele Alternativen wirst Du nicht findest, insbes. kaum höhere Auflösungen. Die Chancen, sich damit den Grafikcontroller zu schießen sind weitaus höher als die Erfolgsaussichten.

infco09 hat geschrieben:
Wie viele Datenträger kann man dem 901 verpassen?
4gb IDE SSD
8gb IDE SSD
ZIF IDE


Der 901 hat zwei SSD, eine kurze (verdeckt verbaut) und eine normal lange unter der Klappe.
Der 901GO hat nur die unter der Klappe.

Kannst Du tauschen gegen originale Asus IDE SSD mit 4, 8 oder 16 GB. SSDs von Drittanbietern für PATA/IDE oder SATA bzw. der Adapterlösung auf CF.

infco09 hat geschrieben:
MiniCard und 3gModul Steckplätze sind nur PCI oder?!? hier ist es nicht möglich einen IDE/SATA Speicher anzuhängen?


Nein. mPCI != Flashcon

infco09 hat geschrieben:
Kann man das 3g Modul auch an die Stelle der Wlankarte stecken und umgekehrt?
Gibts Kombimodule 3g + Wlan sodass nicht alle Plätze belegt sind?


Glaube ich nicht, da ja auch die SIM Card und die entsprechende An-/Abschaltung via EC/BIOS fest an die betreffenden Slots verdrahtet sind. Zudem: Der 901 hat keinen bestückten 3G mPCI Slot.

infco09 hat geschrieben:
Auf dem Mainboard neben den USB Ports und SD Slot sind noch Kontakte frei mit EXAT.
Hier schonmal jemand ne Externe Antenne angeschlossen?


Muß ich mir den Print nochmal ansehen. Es dürfte sich aber kaum um einen Antennenanschluß handeln ....

infco09 hat geschrieben:
Zum Schluss dann noch, was bringt ein HD Decoder im 901?
http://www.ebay.de/itm/Broadcom-BCM9700 ... 20b657f72f
Is es ne zusätzliche GraKa?
Kann es als Entlastung vom System genutzt werden oder ist es eher eine Belastung?


Theoretisch entlastet ein dedizierter Decoder/GPU für entsprechende Codecs die CPU. Sowas gab es schon um 199x herum, als die DVD und entsprechende Laptops mit CD-Laufwerk aber zu schwacher CPU für die Dekodierung des MPEG2 Videos herauskamen.

Warum man diese Karte explizit für Eee PCs bewirbt kann ich mir nur mit Dummenfang ähm Kundenfang erklären. Wo soll man die bitte schön einstecken und betreiben? WLAN Karte raus, die Karte rein? Diese Karten sind imho für andere Notebooks gedacht, die entsprechend freie MiniPCIe Slots haben und interne Blueray LW.

Zudem ist das Ebay-Angebot ca. 30% teurer als üblich, z.B. bei Amazon Angebot für 29,99

Zudem ist fraglich, ob und wie die Karte überhaupt fkt, zudem braucht man entsprechende Treiber (die gibt es sicher) und Programme, die das Ganze nutzen können (HW Decoder) usw. ..... ein Haufen Bastelei für wenig Outcome (siehe auch Kundenmeinung bei Amazon).

Sinnvoll mag es bei Atom basierten Lösungen dort sein, wo Du wirklich eine freien mPCI Slot hast, wie bspw. bei MiniITX Boards oder größeren Netbooks (eigentlich kenne ich aber keine mit wirklichen freien Slots) ... also eher was für Nettops oder für Leute die sich selbst mit einem MiniITX Board einen HTPC bauen wollen oder so.

siehe auch: LogicSupply's BCM970012 PCIe mini card for 1080p on Intel Atom

infco09 hat geschrieben:
Kann man irgendwo das Gehäuseteil günstig nachbestteln wo die Tastatur riengeschnappt wird?


Bekommst Du gesichert (aber nicht unbedingt günstig) bei http://www.asusparts.eu
Ansonsten zu Tode gemoddeten Schrott bei Ebay kaufen .... ggf. sind diese GEhäuseteile da aber auch in einem schlechten Zustand, wg. zuvorgegangener Bastelei.

infco09 hat geschrieben:
Auch dachte ich schon daran die Kühlung, die Kühlkörper etwas zumodden da er doch schnell warm wird am Boden. Nur hab ich leider noch keine gute Idee dafür gefunden, daher vll das neue Gehäuseteil.


Am "Kühlkörper" (der kein wirklicher ist) zu modden bringt nichts, insbes. das Beschmieren mit Wärmleitpasten usw. führt eher zu steigenden Temperaturen.

_________________
Modell 1: EEE PC 701 20G (ex 4G) | OS 1.0.3 + Ubuntu 10.04 | Celeron 900Mhz | 1 GB Ram | 4 GB + 16 GB SSD | Akku 2 x 5200mAh
Modell 2: EEE PC 900A | OS 1.6.1.15 + Ubuntu 10.04 | Intel Atom N270 | 1GB Ram | 32 GB CF-"SSD" / 30 GB mSATA SSD + SOL108 Adapter | Akku 4400 mAh
weitere EDV@Home Medion E2076D Nettop | Eee PC R105D | Antec D525MW Desktop | Raspberry Pi | Odroid U3
Zubehör: Samsung SE-S084 DVD-RW, div. Dongles für BT, DVB-T, IrDA, Serial, WLAN, UMTS, ...


Mi 9. Mai 2012, 12:25
Profil
Moderator

Registriert: Mi 20. Okt 2010, 21:13
Beiträge: 882
EEE PC: Nein
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Infos zu Anschlüssen 901? IDE/Sata/TFT/mPCI
tosty hat geschrieben:
...Obs mit entsprechenden dünneren HDDs, wie bspw. der Toshiba MK8022GAA HDD1805, die bspw. 5mm hoch ist (diese schmalen sind meist für iPods etc. gedacht) müßte man sehen...

Da hast du Recht, eine defekte 1,8" Toshiba MK2004GAL die ich mal aus einem iPod herausholte ist laut Datenblatt auch nur 5mm hoch gewesen. Die hatte jedoch kein Flachbandkabel zum Anschluss sondern etwas dass auf den ersten Blick aussah wie die Pinleiste an einer CompactFlash-Karte, die Bezeichnung für den Anschluss ist mir gerade nicht geläufig. Eine Bildersuche nach dem Festplattenmodell zeigt aber was ich meine.

tosty hat geschrieben:
...Am "Kühlkörper" (der kein wirklicher ist) zu modden bringt nichts, insbes. das Beschmieren mit Wärmleitpasten usw. führt eher zu steigenden Temperaturen...

Der 901 läuft doch nicht wirklich heiß, eher lauwarm. Verbesserung der Kühlung halte ich bei dem nicht für erforderlich, außerdem funktioniert das sowieso nicht so wie gewünscht wie tosty schon schrieb.


Mi 9. Mai 2012, 13:37
Profil

Registriert: Mi 9. Mai 2012, 02:05
Beiträge: 6
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901
OS: Linux, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Infos zu Anschlüssen 901? IDE/Sata/TFT/mPCI
OK danke für die schnelle Antwort.

Dann hoff ich mal dass ich meine SSD nicht geschossen habe.
Prinzipiell müsste es aber dann einen Adapter für Flashcon auf mSata geben.

Zumindest für die Sata Leitungen. Und evtl. zur richtigen bestromung ;)

Was ich nun aber nicht ganz rauslesen konnte war, ob ich mehr als 2 "Festplatten" einbauen kann.

Also an IDE1 IDE2 und IDE3.
Wenn dies möglich wäre dann würde sich eine Bastelarbeit am ZIF Anschluss doch eher lohenen und ich würde dann hier versuchen einen größeren nicht mechanischen Datenträger einzubauen.

Zur Antenne
Hier mal n paar Pics nach ner gSuche

http://images.bit-tech.net/content_imag ... om/pcb.jpg
http://images.bit-tech.net/content_imag ... /pcb2s.jpg

Hier kann man neben den USB die freie Stelle sehen und auch EXAT lesen.

Die Flashcon Schnittstellen haben ja auch USB mit drin.
Wenn man diese abgreift ist es dann möglich 2 weitere USB Ports zuerhalten?

Ne Festplatte würde ich ungern einbauen. Da er dann auch von Kidz benutzt werden soll und da nicht gewartet wird bis das gerät ausgeschaltet ist.

mfg


Mi 9. Mai 2012, 13:46
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Okt 2010, 11:19
Beiträge: 1296
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 900A
OS: Linux, anderes
Modell: Eee PC 701/20G
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Infos zu Anschlüssen 901? IDE/Sata/TFT/mPCI
infco09 hat geschrieben:
Dann hoff ich mal dass ich meine SSD nicht geschossen habe.


Es geht vielmehr darum, daß sich die Leute das Mobo geschossen haben, nicht (nur) die SSD.

infco09 hat geschrieben:
Prinzipiell müsste es aber dann einen Adapter für Flashcon auf mSata geben.

Zumindest für die Sata Leitungen. Und evtl. zur richtigen bestromung ;)


Warum sollte es das geben? Ist doch bautechnisch auch so, daß man dann die Klappen nicht mehr zubekommt bzw. die SSD dann montiert ... imho gibt es keinen wirklich vernüftigen Grund eine mSATA SSD zu kaufen, da es eben sowohl PATA wie SATA SSD für den Asus Flashcon Anschluß gibt.

Asus ist damit mal vorgeprescht, später haben einige andere Hersteller das quasi standardisiert mit SATA alleine - aber mit einer anderen Belegung. Teilweise sind nichtmal als mSATA betitelte SSD untereinander kompatibel (weil hier trotz "Standard" Hersteller Sonderwege gingen/gehen .... bspw. sind die Blade SSD in einigen Macbook Air keine mSATA, sondern eigene Lösungen, mSata im Air gibt es ab Gen #4).

Die Bestromung an sich paßt (3,3 V), ist aber anders belegt.....

Es hat schonmal einer eine Asus SSD in einen mSATA Slot eingesetzt und umgebaut, vgl. hier ... hilft Dir aber nichts.

infco09 hat geschrieben:
Was ich nun aber nicht ganz rauslesen konnte war, ob ich mehr als 2 "Festplatten" einbauen kann.

Also an IDE1 IDE2 und IDE3.
Wenn dies möglich wäre dann würde sich eine Bastelarbeit am ZIF Anschluss doch eher lohenen und ich würde dann hier versuchen einen größeren nicht mechanischen Datenträger einzubauen.


Persönliche Meinung: Für jeden Flashcon Slot (der 901GO hat nur einen) kann man sich für 1 SSD/HDD/CF mit PATA ODER SATA entscheiden.

In der Praxis gibt es bei den Eees schon tw. Probleme, beide Slots zu belegen ....

infco09 hat geschrieben:
Zur Antenne
Hier mal n paar Pics nach ner gSuche

http://images.bit-tech.net/content_imag ... om/pcb.jpg
http://images.bit-tech.net/content_imag ... /pcb2s.jpg

Hier kann man neben den USB die freie Stelle sehen und auch EXAT lesen.


Ja, kann man lesen ... "EXAT" gedanklich mit Antenne zu verbinden halte ich aber für sehr spekulativ. Außerdem weißt Du gar nicht, ob und wohin da was verbunden ist.....

infco09 hat geschrieben:
Die Flashcon Schnittstellen haben ja auch USB mit drin.
Wenn man diese abgreift ist es dann möglich 2 weitere USB Ports zuerhalten?


Theoretisch ja ... aber woher nimmst Du 5V, klaust Du wieder woanders? Und was, wenn Du damit "anderswo" einen Spannungsregler überlastest?

infco09 hat geschrieben:
Ne Festplatte würde ich ungern einbauen. Da er dann auch von Kidz benutzt werden soll und da nicht gewartet wird bis das gerät ausgeschaltet ist.


Kauf einfach eine für den 901 geeignet PATA oder SATA SSD....

16 GB um 30 Euro,
32 GB um 60 Euro,
64 MB um 120 Euro
128 GB um 200 Euro.

_________________
Modell 1: EEE PC 701 20G (ex 4G) | OS 1.0.3 + Ubuntu 10.04 | Celeron 900Mhz | 1 GB Ram | 4 GB + 16 GB SSD | Akku 2 x 5200mAh
Modell 2: EEE PC 900A | OS 1.6.1.15 + Ubuntu 10.04 | Intel Atom N270 | 1GB Ram | 32 GB CF-"SSD" / 30 GB mSATA SSD + SOL108 Adapter | Akku 4400 mAh
weitere EDV@Home Medion E2076D Nettop | Eee PC R105D | Antec D525MW Desktop | Raspberry Pi | Odroid U3
Zubehör: Samsung SE-S084 DVD-RW, div. Dongles für BT, DVB-T, IrDA, Serial, WLAN, UMTS, ...


Mi 9. Mai 2012, 14:13
Profil

Registriert: Do 29. Mär 2012, 08:49
Beiträge: 33
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
Modell: eeepc 1005 HGO
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Infos zu Anschlüssen 901? IDE/Sata/TFT/mPCI
Hallo,


also aus eigener Erfahrung:

mein 901 GO läuft mittels Adapterplatine von "Adaptare" mit einer 30 GB HDD von Toshiba.

Dicke der HDD: 5mm.

Gehäuse läßt sich schließen; Umbau fällt nicht auf.

Bei der Adapterplatine liegt das nötige Flachbandkabel zum Anschluß der HDD dabei.

Eine Hitachi-HDD (auch 5mm dick) wurde an gleicher Stelle nicht erkannt.

Muß man also ausprobieren.

Bei mir funktionierte alles auch erst, nachdem ich ein BIOS-Update gemacht hatte.



Grüße aus Heere


Do 10. Mai 2012, 08:17
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:38
Beiträge: 542
Wohnort: Oberösterreich
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Linux, anderes
Modell: EEE PC 900A, EEEPC R101D
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Infos zu Anschlüssen 901? IDE/Sata/TFT/mPCI
markii hat geschrieben:
... eine defekte 1,8" Toshiba MK2004GAL die ich mal aus einem iPod herausholte ist laut Datenblatt auch nur 5mm hoch gewesen. Die hatte jedoch kein Flachbandkabel zum Anschluss sondern etwas dass auf den ersten Blick aussah wie die Pinleiste an einer CompactFlash-Karte ...

Es gab für Kameras früher HDDs mit CF-Stecker, ich vermute mal, dass es tatsächlich ein CF-Anschluss war. Der PATA-Mode der CF-Schnittstelle kommt ja genau aus dieser Anwendung.

Gruß Franz

_________________
Linux Mint 17 Xfce (Ubuntu's Unity wollte ich nicht) - passt gut für den 901GO
Aus purer Nostalgie auch einen 900A ersteigert und das Mainboard getauscht
und weil zukunftssicherer (64bit-CPU) noch zusätzlich einen R101D zugekauft


Do 10. Mai 2012, 09:05
Profil Website besuchen

Registriert: Do 29. Mär 2012, 08:49
Beiträge: 33
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
Modell: eeepc 1005 HGO
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Infos zu Anschlüssen 901? IDE/Sata/TFT/mPCI
Hallo,


so eine (ähnliche) Steckerleiste hat meine HDD auch. Allerdings deutlich kleiner als CF. Ist eben eine ZIF-Schnittstelle. Da wird das mit dem Adapter mitgelieferte Flachbandkabel eingeschoben und ein kleiner Hebel geschlossen.

Dann sitzt das Flachbandkabel perfekt fest.



Grüße aus Heere


Do 10. Mai 2012, 10:29
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Okt 2010, 11:19
Beiträge: 1296
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 900A
OS: Linux, anderes
Modell: Eee PC 701/20G
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Infos zu Anschlüssen 901? IDE/Sata/TFT/mPCI
Stimm, den Thread habe ich echt schon wieder verdängt :-D
Der Thread mit der ZIF HDD als Lösung dann war: 901 GO SSD Problem
.... ist dann echt eine sehr saubere Lösung ohne Lötereien usw.

@luckycop
Kannst ja bitte hier vllt. noch die Modellbezeichnung Deiner fkt. Hdd posten ;-) Vielleicht ist es dem Threadersteller eine Hilfe.

EDIT: Ach ja, ist es unverschämt, wenn ich frage, ob Du ein Foto von dem Verbau des HDD (geöffnete Klappe natürlich 8-)) hier im Forum einstellen kannst?

EDIT #2:

infco09 hat geschrieben:
Ne Festplatte würde ich ungern einbauen. Da er dann auch von Kidz benutzt werden soll und da nicht gewartet wird bis das gerät ausgeschaltet ist.


Auch bei SSD mußt Du den Rechner korrekt runterfahren, snst dürfte er am Anfang mal ein wenig meckern ;-)

_________________
Modell 1: EEE PC 701 20G (ex 4G) | OS 1.0.3 + Ubuntu 10.04 | Celeron 900Mhz | 1 GB Ram | 4 GB + 16 GB SSD | Akku 2 x 5200mAh
Modell 2: EEE PC 900A | OS 1.6.1.15 + Ubuntu 10.04 | Intel Atom N270 | 1GB Ram | 32 GB CF-"SSD" / 30 GB mSATA SSD + SOL108 Adapter | Akku 4400 mAh
weitere EDV@Home Medion E2076D Nettop | Eee PC R105D | Antec D525MW Desktop | Raspberry Pi | Odroid U3
Zubehör: Samsung SE-S084 DVD-RW, div. Dongles für BT, DVB-T, IrDA, Serial, WLAN, UMTS, ...


Do 10. Mai 2012, 12:25
Profil

Registriert: Mi 9. Mai 2012, 02:05
Beiträge: 6
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901
OS: Linux, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Infos zu Anschlüssen 901? IDE/Sata/TFT/mPCI
Ging eher darum dass er bewegt wird bevor er ausgeschaltet ist.
Alle anderen Unsachgemäßen Behandlungen sind bei HDD oder SSD gleich ;)

werde mir wascheinlich dann doch ne CF reinhaun mit Adapter
http://www.amazon.de/Transcend-16GB-Com ... 606&sr=1-3

Mit den 16gb komm ich dann gut hin als Main und die 4gb kann ich dann ja als Booster nehmen ;)
is so das billigste was ich finden konnte.
Alle SSDs sind da doch etwas teuer

THX soweit


Do 10. Mai 2012, 17:19
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 10 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de