Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Di 16. Apr 2024, 17:36



Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 1000h tot 
Autor Nachricht

Registriert: Mi 5. Nov 2014, 16:49
Beiträge: 17
Wohnort: Zwickau
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 1000H
OS: Windows XP (Home)
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 1000h tot
Hallo Franz,
mit den Maustasten dachte ich schon, daß es Kontaktprobleme sind. Ich könnte die vom kaputten Board auslöten, gleiche Bauform wird wohl nicht handelsüblich sein.
Bios habe ich jetzt die 0703HG drauf. Ich weiß nicht, wo die Hardware ID abgelegt ist, ob die im Flash-Baustein mit steht. Sonst sind doch die Boards H und HG gleich,
nur daß die 3G Komponenten bestückt sind oder nicht.


Fr 14. Nov 2014, 08:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:38
Beiträge: 542
Wohnort: Oberösterreich
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Linux, anderes
Modell: EEE PC 900A, EEEPC R101D
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 1000h tot
Servus micha-uhl,

ich habe mich lange bemüht, solche Kurzhubtaster aufzutreiben, bin aber gescheitert. Grund ist, dass die Höhe und auch der Überstand des Betätigungsnippels genau stimmen müssen, sonst klappt die Betätigung mit der Wippe nicht. Bevor Du das Umlöten andenkst (und womöglich bald mit den anderen Tasten dasselbe Problem hast), würde ich die Tasten mal vorsichtig mit einer Stecknadel öffnen und den Knackfrosch und die Kontaktpunkte im Unterteil mit einem Baumwolltuch glattpolieren (am besten trocken, eventuell mit einer minimalen Menge Kontaktmittel, das aber restlos wieder wegpolieren). Dann funktionieren die Taster erfahrungsgemäß wieder jahrelang. Beim Öffnen bricht oft die Lötstelle des Metalloberteils ab, das macht aber nichts, es funktioniert ohne genauso. Wenn etwas schiefgeht, kannst Du ja immer noch ans Umlöten denken.

703 ist soweit ich sehe die neueste BIOS-Version, die Website von k0k0 ist da auf Letztstand. Was Du mit Hardware-ID genau meinst, weiß ich jetzt nicht. Wo zwischen 1000H und 1000HG die Unterschiede sind kann ich auch nicht sagen; zwischen 901 und 901GO ist der Unterschied die Bestückung der SSDs. Wenn dort das BIOS sich auf dem kurzen Steckplatz eine SSD erwartet und dort so wie beim 901GO keine ist, bootet das Ding nicht mehr. Möglicherweise ist das bei 1000H/1000HG genauso.

Gruß Franz

_________________
Linux Mint 17 Xfce (Ubuntu's Unity wollte ich nicht) - passt gut für den 901GO
Aus purer Nostalgie auch einen 900A ersteigert und das Mainboard getauscht
und weil zukunftssicherer (64bit-CPU) noch zusätzlich einen R101D zugekauft


Fr 14. Nov 2014, 09:08
Profil Website besuchen

Registriert: Mi 5. Nov 2014, 16:49
Beiträge: 17
Wohnort: Zwickau
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 1000H
OS: Windows XP (Home)
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 1000h tot
wenn das mit dem Öffnen geht, probiere ich das mal. Die sind wohl nur zugeschnappt? Anders bei den Plastiktastern, die man nicht wieder zusammenbekommt.
Ansonsten müßten es diese hier sein: http://www.ebay.de/itm/311119714735 ,eben gefunden.


Fr 14. Nov 2014, 10:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:38
Beiträge: 542
Wohnort: Oberösterreich
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Linux, anderes
Modell: EEE PC 900A, EEEPC R101D
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 1000h tot
micha-uhl hat geschrieben:
wenn das mit dem Öffnen geht, probiere ich das mal. Die sind wohl nur zugeschnappt?

Ja, sind nur zugeschnappt.

Zitat:
Ansonsten müßten es diese hier sein: http://www.ebay.de/itm/311119714735 ,eben gefunden.

Das glaube ich erst, wenn ich eine genaue Maßzeichnung sehe. Von der Größe und Gesamthöhe her gibt es diese Kurzhubtaster wie Sand an Meer; das Problem ist, dass die Gehäusehöhe und der Überstand sowie der Durchmesser des Betätigungsknopfs genau stimmen müssen, sonst wird es eine Riesenbastelei. Bei der Wippe stützen sich nämlich Plastikteile auf dem Tastergehäuse ab, und wenn die Gehäusehöhe (nicht die Gesamthöhe) nicht stimmt, dann kann man den Taster nicht betätigen. Die Plastikteile nachzubearbeiten ist eine ziemliche Murkserei. Außerdem halten neue auch nicht länger als ordentlich gereinigte, und solche mit Goldkontakten (was die einzig saubere Lösung wäre) gibt es nur ganz selten, nicht in Kleinstückzahlen und dann auch wieder nicht in den richtigen Abmessungen.

_________________
Linux Mint 17 Xfce (Ubuntu's Unity wollte ich nicht) - passt gut für den 901GO
Aus purer Nostalgie auch einen 900A ersteigert und das Mainboard getauscht
und weil zukunftssicherer (64bit-CPU) noch zusätzlich einen R101D zugekauft


Fr 14. Nov 2014, 12:28
Profil Website besuchen

Registriert: Mi 5. Nov 2014, 16:49
Beiträge: 17
Wohnort: Zwickau
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 1000H
OS: Windows XP (Home)
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 1000h tot
Operation geglückt! :thumb_up: Taster gereinigt.
Natürlich ist erstmal einer dieser braunen Stempel weggeflogen, keine Chance ihm wiederzufinden. Also einen aus dem kaputten Board ausgebaut.
Allgemeiner Hinweis: die Maustaster funktionieren nur mit angestecktem Touchpad!

Nun ist der Kleine wieder voll funktionsfähig! Danke für die Unterstützung!


So 16. Nov 2014, 11:25
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:38
Beiträge: 542
Wohnort: Oberösterreich
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Linux, anderes
Modell: EEE PC 900A, EEEPC R101D
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 1000h tot
Na dann - wieder jemand, der die EEE-Idee weiterträgt - schade, dass Asus da nicht konsequent weitergemacht hat ...

Gruß Franz

_________________
Linux Mint 17 Xfce (Ubuntu's Unity wollte ich nicht) - passt gut für den 901GO
Aus purer Nostalgie auch einen 900A ersteigert und das Mainboard getauscht
und weil zukunftssicherer (64bit-CPU) noch zusätzlich einen R101D zugekauft


Mo 17. Nov 2014, 19:27
Profil Website besuchen

Registriert: Mi 5. Nov 2014, 16:49
Beiträge: 17
Wohnort: Zwickau
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 1000H
OS: Windows XP (Home)
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 1000h tot
franz.at hat geschrieben:
Na dann - wieder jemand, der die EEE-Idee weiterträgt - schade, dass Asus da nicht konsequent weitergemacht hat ...

Gruß Franz


ist eben immer eine Frage, wofür man es verwendet. Für Unterwegs würde ich das Teil mit 1,5 kg nicht mitschleppen wollen, da ist wohl ein Tablet handlicher.
Der eee steht auf dem Wohnzimmertisch zum nebenbei Surfen. Früher hatte ich den 900er, den ich wegen seiner Kompaktheit sehr mochte. Dann auch einen
gebrauchten 1015 PN, der als Ersatz für den Desktop PC gedacht war, aber dann doch etwas lahmte. Als Desktop habe ich jetzt einen Mini-PC mit Notebook-
Komponenten, das genügt mir. Der jetzt erworbene 1000h war als Bastelei gedacht, ich hatte gehofft, daß nur der Akku kaputt ist. Hat mich dann doch noch
über 100 Euro gekostet. Sieht aber in diesem perlweiß sehr edel aus! Habe Windows XP drauf mit dem POSready-Hack. Auch wenn Microsoft das nicht empfiehlt,
ist ja logisch, so kommen aber wenigstens keine nervigen Mitteilungen über das Ende des Supports.


Di 18. Nov 2014, 08:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:38
Beiträge: 542
Wohnort: Oberösterreich
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Linux, anderes
Modell: EEE PC 900A, EEEPC R101D
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 1000h tot
micha-uhl hat geschrieben:
ist eben immer eine Frage, wofür man es verwendet. Für Unterwegs würde ich das Teil mit 1,5 kg nicht mitschleppen wollen, da ist wohl ein Tablet handlicher.

Stimmt wohl - aber bei Tablets ist halt vieles nicht kompatibel mit der PC-Welt, das ist eine ziemliche Einschränkung. Die portableren Geräte waren die 9"-EEEs, aber die hat Asus ja schon sehr früh aufgegeben. Den 900A mit seinen 1000g finde ich durchaus im Rahmen, und der von der Connectivity und Akkulaufzeit her bessere 901GO hat auch gerade mal 100g mehr. Dafür gibt es eine auch für umfangreicheres Schreiben brauchbare Tastatur.

Zitat:
Der jetzt erworbene 1000h war als Bastelei gedacht, ich hatte gehofft, daß nur der Akku kaputt ist. Hat mich dann doch noch
über 100 Euro gekostet. Sieht aber in diesem perlweiß sehr edel aus!

Meine beiden sind ebenfalls weiß, wobei mir vom Design her der 900A noch einen Tick besser gefällt als der 901. Mit Windows mache ich nur mehr das Notwendigste, wenn es gar nicht anders geht.

Gruß Franz

_________________
Linux Mint 17 Xfce (Ubuntu's Unity wollte ich nicht) - passt gut für den 901GO
Aus purer Nostalgie auch einen 900A ersteigert und das Mainboard getauscht
und weil zukunftssicherer (64bit-CPU) noch zusätzlich einen R101D zugekauft


Mi 19. Nov 2014, 11:22
Profil Website besuchen

Registriert: Mi 5. Nov 2014, 16:49
Beiträge: 17
Wohnort: Zwickau
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 1000H
OS: Windows XP (Home)
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 1000h tot
So, das Gerät läuft nun recht gut. Der Akku hält wesentlich länger, wie ich es noch von meinem 900er in Erinnerung habe. Mit NHC bekomme ich jetzt einen Wear-Level von 1% angezeigt, also noch wie neu und das nach 6 Jahren! Schade wie kurzlebig die Technik ist, daß man derartige Sachen als "alt" bezeichnen muß. Ich habe hier im Forum einen wertvollen Hinweis auf eine Broadcom Crystal Karte gelesen, kannte ich nicht. HD Grafikbeschleuniger in mini PCIe Format. Diese sollte doch in den 3G Steckplatz passen, laut Schaltplan sehe ich da keine Probleme. Wenn es nicht gehen sollte, kann immer noch die Wlan-Karte durch ein USB-Teil ersetzt werden. Für meinen Desktop miniITX wäre diese Karte ebenfalls eine Option, da der bei HD schon an der Grenze läuft. Die Karten gibt es bei Ebay aus China schon ab 11 Euro.


So 23. Nov 2014, 10:57
Profil

Registriert: Mi 5. Nov 2014, 16:49
Beiträge: 17
Wohnort: Zwickau
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 1000H
OS: Windows XP (Home)
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 1000h tot
Der HD-Video-Decoder ist angekommen und ich habe mal versucht, das Teil einzubauen. Auf dem Steckplatz des 3G-Modems wird es nicht erkannt, nur auf dem WLAN-Platz. Dann müßte ich einen WLAN-Stick benutzen, gefällt mir aber nicht. Ansonsten läuft die Karte problemlos, weniger Prozessorlast, weniger Temperatur. Habe es aber wieder ausgebaut, kommt in meinen Desktop rein.
Bei der Gelegenheit auch den BIOS-Chip vom 1000H eingelötet, geht problemlos. Es ist wohl nur die Dateikennung, die das Update von 1000HG auf 1000H verweigert. Wie ich irgendwo gelesen habe, funktioniert es auch nicht, die Datei zu editieren. Habe jetzt die 1000H V.2204 draufgemacht. Auch da wird im BIOS die 3G Option angeboten! Die 3G Karte baue ich nicht wieder ein, da müßte auch noch die Antenne eingebaut werden und im Gehäuse ein Loch für den Kartenleser ausgeknabbert werden. Ich brauche es nicht und heutzutage verwendet man doch eher irgendwelche Mobile Sticks.
Trotz allem würde ich den PC wieder verkaufen, da ich keine richtige Verwendung habe.


Di 16. Dez 2014, 14:39
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de