Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 24. Mai 2024, 23:30



Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
 Eee PC 901go - Bleibt beim Bootscreen hängen 
Autor Nachricht
Moderator

Registriert: Mi 20. Okt 2010, 21:13
Beiträge: 880
EEE PC: Nein
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 901go - Bleibt beim Bootscreen hängen
atomico hat geschrieben:
...Was meint ihr zu dem Thema: kann man den $hf_mig$ l Ordner löschen? ?....

Weg damit, das verursacht keine Probleme. Dieser Thread, wenn du ihn nicht schon kennst, ist vielleicht noch hilfreich: http://www.eee-forum.de/forum/viewtopic.php?f=29&t=27
markii hat geschrieben:
  • SP3 mit dem "/nobackup" Parameter installieren (nur bei manueller Installation, ansonsten danach "$NtServicePackUninstall" löschen)

atomico hat geschrieben:
...Von den 7,5 GB der zweiten SSD, auf der nur die Programme sind(wofür ich ja über die Registry den Installationspfad geändert habe) verbleiben mir unaufklärlicherweise nur noch 829MB. Wenn ich mir die Software anschaue und alles zusammenrechne, könnten das allerhöchstens 2GB sein.

Was ist mit den restlichen 5,5GB passiert??

...

Im Ordner D: befinden sich folgende unsichtbare Dateien:

Config.Msi

RECEYCLER

System Volume Information

sowie die Datei:

pagefile

...

Im Ordner 'Programme' sind folgende Ordner dazugekommen:

InstallShield Installation Information

Uninstall Information

Windows Update

sowie die Datei:

oemver

...

Wieso ist während der Updates dieser Ordner auf D: entstanden und warum sind ca. 5,5GB verschwunden? Hängt das vielleicht mit dem Ändern des Installationspfades zusammen?

Wo dieser Speicherplatz verschwunden ist kann ich dir auch nicht sagen, die meisten Dateien die du genannt hast waren aber vorher auch schon da. Nimm mal das Programm WinDirStat und schau wo es auf D: die größten Blöcke anzeigt.

Config.Msi: temporäre Dateien von MSI-Installern, kann gelöscht werden

RECYCLER: Papierkorb

System Volume Information: sagt mir dass es eine NTFS-Partition ist, enthält verschiedene Einstellungen zur Partition, nicht löschen!

pagefile: Auslagerungsdatei (wieso ist die auf D:?, aus Erfahrung mit dem 901 eines Bekannten weiß ich dass mit einer Auslagerungsdatei auf D: das Ding ständig hängt weil die 8GB-SSD so langsam schreibt), kann auf diesem Weg nicht gelöscht werden!

InstallShield Installation Information: irgendwelche Programme mit InstallShield Setup installiert, nicht löschen!

Uninstall Information: Würde ich auch nicht löschen, enthält Informationen zur Deinstallation von Programmen

Windows Update: Kenn ich im Programme-Ordner jetzt nicht, normal arbeitet Windows Update in C:\WINDOWS\SoftwareDistribution\, da ich es bei diesem Ordner nicht genau weiß würde ich ihn auch nicht löschen!


Di 27. Mär 2012, 21:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Mär 2012, 11:38
Beiträge: 68
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Windows, anderes
Modell: Eee PC 900
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 901go - Bleibt beim Bootscreen hängen
Vielen Dank für den Wink zu win Dir Stat, ich hatte mal ein ähnliches Programm installiert mit Namen TreeSize aber dieses ist auch sehr schön übersichtlich und ich habe auch sofort den Übeltäter entlarvt: Vielleicht habe ich bei der Erstbenutzung vom Paragon-Programm irgendetwas übersehen(insofern war ich selbst natürlich der sogenannte Übeltäter), auf jeden Fall wurde das Image, welches nicht auf DVD gebrannt wurde, dort(zwischen)gespeichert...

nach dem Löschen habe ich nach den neusten Updates 1,15GB frei auf C: und 5,18GB auf D:, sieht also alles wieder super aus.

Bezüglich der Auslagerungsdatei; ich hatte in einem Forum gelesen(habe gerade geschaut, es aber nicht wiedergefunden), dass man die Auslagerungsdatei eben auf D: verlegen soll, weil auf C: ja nicht so viel Platz ist. Ist das nicht logisch? Und ist das nicht vielleicht doch ein Unterschied auf dem 900 und dem 901? Wegen den unterschiedlichen Partitionierungen? Oder auf jeden Fall eindeutig beim 900er auch auf C: legen mit 256MB(Wenn nicht 2GB RAM)? Der Rechner hakt nicht bisher... ? Ich habe sogar gelesen, dass Leute den 1 1/2-fachen Wert des RAM dort festsetzen was mir aber total übertrieben zu sein scheint...ein Zitat:

Wirklich nervig ist bei meinem Eee PC 900 die Auslagerungsdatei auf C:. Sie nutzt den restlichen Speicher der Systempartion, so dass gar nichts mehr geht. Man muß dazu wissen, dass die “Festplatte” im 900er in zwei Partitionen aufgeteilt ist: C: 4 GB, D: 8 GB. Über die Systemsteuerung habe ich sie auf D: verlegt, war aber nicht leicht, da sie bei einer empfohlenen Minimaleinstellung von 2MB doch wieder auf C: landet. Wieso auch immer. Habe auf D: 128-1024 MB eingestellt. Läuft bestens, wenn auch kleiner, als vom System empfohlen. (Nicht vergessen die alte Datei von C: zu löschen!)

Geht das denn mit dem Image, dass ich nur die Boot-Disc mit Paragon erstelle und das Image auf Festplatte und kann ich die Festplatte dann von der Boot-Disc(bzw. dem dadurch gestarteten Minimal-Program) aus starten und das Abbild aufspielen? Wird der USB-Anschluß bzw. die Festplatte von dort aus schon erkannt?


Zuletzt geändert von markii am Mi 28. Mär 2012, 09:52, insgesamt 1-mal geändert.

Beiträge zusammengeführt



Mi 28. Mär 2012, 08:54
Profil
Moderator

Registriert: Mi 20. Okt 2010, 21:13
Beiträge: 880
EEE PC: Nein
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 901go - Bleibt beim Bootscreen hängen
Die 8GB-SSD ist im 900 und im 901 dieselbe, das Lesen von der geht zwar einigermaßen schnell aber die Schreibvorgänge (bei einer Auslagerungsdatei werden da sehr häufig welche ausgeführt wenn z.B. ein Browser mit vielen Tabs offen ist) sind bei dieser SSD wirklich sehr langsam. Leg die Auslagerungsdatei mit fester Größe 256MB (einfach eingeben von 256-256 MB) auf C:, da reagiert das System deutlich schneller wenn es mal die Auslagerungsdatei beansprucht. Dass er bei dir noch nicht gehängt hat bisher liegt nur daran dass du vermutlich noch keine wirklich speicherlastigen Anwendungen geöffnet hattest wie ich oben schon nannte als Beispiel, da hättest du es nämlich sehr schnell gemerkt.
Die Partitionierung beim 900 und beim 901 ist übrigens vollkommen identisch, nur der 901GO hat die 4GB SSD nicht sondern nur die langsame 8GB SSD.

atomico hat geschrieben:
Geht das denn mit dem Image, dass ich nur die Boot-Disc mit Paragon erstelle und das Image auf Festplatte und kann ich die Festplatte dann von der Boot-Disc(bzw. dem dadurch gestarteten Minimal-Program) aus starten und das Abbild aufspielen? Wird der USB-Anschluß bzw. die Festplatte von dort aus schon erkannt?

Du kannst mit dem USB-CD/DVD-Laufwerk und der Boot-CD das Paragon-Programm starten, von dort dann auf die USB-Festplatte zugreifen und das Abbild zurückspielen. USB 2.0 unterstützt die schon länger, von daher ist das auch geschwindigkeitsmäßig kein Problem. Nur sollte die Festplatte schon angeschlossen sein bevor du den PC startest da ich ich nicht sicher bin ob die Boot-CD an der USB-Schnittstelle Hot-Plugging unterstützt.


Mi 28. Mär 2012, 09:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Mär 2012, 11:38
Beiträge: 68
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Windows, anderes
Modell: Eee PC 900
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 901go - Bleibt beim Bootscreen hängen
Bezüglich der NTFS-Komprimierung:

Es soll ja viel besser sein, wenn man es sofort nach Neuinstallation macht.

Ich habe jetzt allerdings schon ein paar Programme vom werkseigenen Ghost-Image gelöscht und dafür ungefähr genauso viele wieder eingesetzt und alles ist jetzt ziemlich schlank.

Kann das nach hinten losgehen wenn ich es jetzt im Nachhinein mache und sollte ich so besser die Finger davon lassen oder kann ich es jetzt trotzdem noch machen so dass es was bringt? Dateien habe ich keine auf dem Rechner, nur eben ein paar Programme die auch nicht so groß sind. Von dem werkseigenen Image ist das Staroffice ja schon mit seinen 800MB von Anfang an drauf...


Mi 28. Mär 2012, 12:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Mär 2012, 11:38
Beiträge: 68
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Windows, anderes
Modell: Eee PC 900
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 901go - Bleibt beim Bootscreen hängen
Ist solch ein Programm nicht auch sinnvoll, um den Rechner aktualisiert schlank zu halten, bzw. um beim runterfahren unnötige Daten zu löschen? :

http://www.clearprog.de/programme/clear ... ex_new.php


Mi 28. Mär 2012, 13:02
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Okt 2010, 11:19
Beiträge: 1296
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 900A
OS: Linux, anderes
Modell: Eee PC 701/20G
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 901go - Bleibt beim Bootscreen hängen
Hmm, wäre es nicht sinnvoll, all jenes zu unterlassen, was ein Flashspeichermedium - sei es nun SSD, CF Karte oder sonstiges - unnötig zusätzlich belastet / abnutzt und teilweise völlig sinnfrei/-los ist?

Absolut sinnfrei ist in meinen Augen bspw. das Defragmentieren.
Und zu hinterfragen wären Dinge wie Auslagerungsdatei (ich weiß, vermutlich tut es Windows oder irgendein Programm nicht ohne) oder auch NTFS als Dateisystem (Journalgeschreibe). Dito mit der Komprimierung.

_________________
Modell 1: EEE PC 701 20G (ex 4G) | OS 1.0.3 + Ubuntu 10.04 | Celeron 900Mhz | 1 GB Ram | 4 GB + 16 GB SSD | Akku 2 x 5200mAh
Modell 2: EEE PC 900A | OS 1.6.1.15 + Ubuntu 10.04 | Intel Atom N270 | 1GB Ram | 32 GB CF-"SSD" / 30 GB mSATA SSD + SOL108 Adapter | Akku 4400 mAh
weitere EDV@Home Medion E2076D Nettop | Eee PC R105D | Antec D525MW Desktop | Raspberry Pi | Odroid U3
Zubehör: Samsung SE-S084 DVD-RW, div. Dongles für BT, DVB-T, IrDA, Serial, WLAN, UMTS, ...


Mi 28. Mär 2012, 13:10
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Mär 2012, 11:38
Beiträge: 68
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Windows, anderes
Modell: Eee PC 900
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 901go - Bleibt beim Bootscreen hängen
Ok, danke, du hast mich wieder an die unnötigen Schreib-und Leseanforderungen an einen Flashspeicher erinnert(obgleich markii es in seinem Thread emfiehlt[die Komprimierung]: viewtopic.php?f=29&t=27 - aber da scheiden sich anscheinend die Geister)
, dann lasse ich jetzt mal alles so und mache endlich das Backup. Mit 1,81GB freien Speicher auf C: sollte ich jetzt auch mal zufrieden sein.

Ich habe auf Anfrage zu der Kompabilität des angebotenen 2 GB-Ram Riegels für den 900er

(ETC tests each RAM module to ensure compatiblity with your Asus system. The memory modules listed above are guaranteed to work in your Asus Notebooks Eee PC 900.

http://www.edgetechcorp.com/ram/Asus/As ... 900-Memory)

folgende Nachricht bekommen:

We guarantee compatibility based on testing that we do in house, and information received from the manufacturer. There should be no problems installing our memory in your machine, but if you do happen to have issues, we have a 30 day return policy. I noticed that the link you sent was for a post from about 3 1/2 years ago. I would make sure that you update the BIOS prior to installing memory as the issue has probably been resolved by the manufacturer.

...Könnte man riskieren zu bestellen, oder? ...probably been resolved? Hm....


Zuletzt geändert von atomico am Mi 28. Mär 2012, 13:30, insgesamt 2-mal geändert.



Mi 28. Mär 2012, 13:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Mär 2012, 11:38
Beiträge: 68
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Windows, anderes
Modell: Eee PC 900
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 901go - Bleibt beim Bootscreen hängen
tosty hat geschrieben:
...oder auch NTFS als Dateisystem (Journalgeschreibe)...



Das kann man an dem Original Ghostimage ja nun leider nicht ändern, ich hätte auch lieber FAT32 genommen.

Bleibt einem wohl nichts anderes übrig mit der Original-Recovery....außer man sattelt um auf ein anders BS


Mi 28. Mär 2012, 13:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Mär 2012, 11:38
Beiträge: 68
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Windows, anderes
Modell: Eee PC 900
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 901go - Bleibt beim Bootscreen hängen
tosty hat geschrieben:
Hmm, wäre es nicht sinnvoll, all jenes zu unterlassen, was ein Flashspeichermedium - sei es nun SSD, CF Karte oder sonstiges - unnötig zusätzlich belastet / abnutzt und teilweise völlig sinnfrei/-los ist?

Absolut sinnfrei ist in meinen Augen bspw. das Defragmentieren.


Ok, jetzt mal nur aus Interesse:

Kann es deswegen sein, weil ein Flashspeicher keinen Lesekopf('Plattennadel'?) hat und dementsprechend dann auch nicht nach bestimmten Daten suchen muß? Oder eben nicht auf diese Art? ...Beim Defragmentieren wird doch auch mit Flashspeicher ein Fortschritt angezeigt - ist dieser dann also sozusagen nicht real?


Mi 28. Mär 2012, 14:52
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Okt 2010, 11:19
Beiträge: 1296
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 900A
OS: Linux, anderes
Modell: Eee PC 701/20G
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 901go - Bleibt beim Bootscreen hängen
Naja, das Hauptproblem ist wohl wirklich, daß man heute dazu alle möglichen Meinungen findet. Was man davon wieder persönlich hält und wie "richtig" man diese Meinungen einschätzt hängt ja auch von diversen Faktoren ab.

Weniger hilfreich ist auch, daß manche oft genannten Quellen an seriöser Info auf den zweiten Blick auch nichts zur Erhellung beitragen bspw. Benchmarks usw. - testen mußt Du sowas quasi für Deine Verhältnisse, obs pasßt, was es bringt usw. Informationen in bspw. der Wikipedia sind auch nicht immer wirklich richtig, nimm nur den Artikel, den markii mal auf eine Frage von Franz gepostet hat:

http://de.wikipedia.org/wiki/Solid-Stat ... mentierung

Das was da bzgl. MTRON steht kann man schlecht verifizieren (die Seite scheint es nicht mehr zu geben, MTON irgendwie auch nicht) und dann halte ich persönlich (aus rein technischen Gesichtspunkten) das Defragmentieren einfach für sinnlos (und kontraproduktiv). Nur weil irgendein Hersteller was empfiehlt, muß es nicht richtig sein. Gleiches gilt für den Inhalt von Wikipedia-Artikel (wo sich grobe Fehler echt hartnäckig halten).

_________________
Modell 1: EEE PC 701 20G (ex 4G) | OS 1.0.3 + Ubuntu 10.04 | Celeron 900Mhz | 1 GB Ram | 4 GB + 16 GB SSD | Akku 2 x 5200mAh
Modell 2: EEE PC 900A | OS 1.6.1.15 + Ubuntu 10.04 | Intel Atom N270 | 1GB Ram | 32 GB CF-"SSD" / 30 GB mSATA SSD + SOL108 Adapter | Akku 4400 mAh
weitere EDV@Home Medion E2076D Nettop | Eee PC R105D | Antec D525MW Desktop | Raspberry Pi | Odroid U3
Zubehör: Samsung SE-S084 DVD-RW, div. Dongles für BT, DVB-T, IrDA, Serial, WLAN, UMTS, ...


Mi 28. Mär 2012, 14:55
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de