Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 24. Mai 2024, 23:59



Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
 901 & größere SSD? 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:38
Beiträge: 542
Wohnort: Oberösterreich
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Linux, anderes
Modell: EEE PC 900A, EEEPC R101D
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 901 & größere SSD?
markii hat geschrieben:
Eine Festplatte wird dieses Limit jedoch nie ausreizen ...

Warum? Den Festplattencache mit dieser Geschwindigkeit auszulesen wäre schon heute kein Problem, es hat bloß wenig Sinn, weil die Hitrate dieser Caches nicht übertrieben hoch ist, darum bringt es kaum etwas. Das Medium selber ist von solchen Datenraten natürlich noch weit weg, und ob da bei mechanischen Festplatten noch gar recht viel möglich ist, darf man getrost bezweifeln. Die Drehzahlen kann man kaum noch groß steigern, die Bitdichten auch nicht, und mehr Plattenoberflächen gleichzeitig auszulesen geht ins Geld und stößt an mechanische Grenzen. Von der Technologie her wäre es relativ leicht erreichbar, weil RAM-Speicher immer noch kürzere Zugriffszeiten als Flashes haben, insbesondere die statischen RAMs, die für diesen Einsatz verwendet werden, und das wird sich kaum je umkehren. Aber gerade in der Elektronik gilt: sag niemals "nie" - vielleicht baut bald jemand Leseköpfe, die 10 Spuren nebeneinander auslesen oder irgend so etwas, dann macht auch schnelleres Auslesen des Cache Sinn ...

_________________
Linux Mint 17 Xfce (Ubuntu's Unity wollte ich nicht) - passt gut für den 901GO
Aus purer Nostalgie auch einen 900A ersteigert und das Mainboard getauscht
und weil zukunftssicherer (64bit-CPU) noch zusätzlich einen R101D zugekauft


Mo 23. Jan 2012, 20:57
Profil Website besuchen
Moderator

Registriert: Mi 20. Okt 2010, 21:13
Beiträge: 880
EEE PC: Nein
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 901 & größere SSD?
"Nie" ist das falsche Wort, besser ist "In absehbarer Zeit nicht". :mrgreen:


Mo 23. Jan 2012, 22:02
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Okt 2010, 18:43
Beiträge: 574
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 701 (4G)
OS: Linux, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 901 & größere SSD?
Wer haette vor ca. 3 Jahen geglaubt das ALDI Pc 8gb Arbeitsspeicher mitbringen???
Oder denkt mal an Grakas vor 5 Jahren und heute?!

_________________
EeePc 701 4G mit 8 gb SSD
EeePc 900 4G mit 32 gb SSD


Mo 23. Jan 2012, 22:20
Profil Website besuchen

Registriert: So 15. Jan 2012, 13:55
Beiträge: 18
Wohnort: Ost-Westpfälzer
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901
OS: Windows 7 Starter
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 901 & größere SSD?
markii hat geschrieben:
SSD's kommen zwar näher dran aber ausreizen bis zum Limit kann es momentan noch keine soweit ich weiß.


SSDs kratzen schon länger am SATA-Limit von 600MB/s.
Laut c`t soll die erste Terrabyte-SSD die 1GB/s-Marke geknackt haben.
Deswegen ist Abhilfe in Sicht:
http://www.heise.de/ct/meldung/SATA-Express-SSD-Anschluss-mit-8-oder-16-Gigabit-pro-Sekunde-1320942.html
http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/festplatten/19516-sata-express-schnellerer-sata-standard-in-planung-.html


Di 24. Jan 2012, 12:41
Profil Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Okt 2010, 11:19
Beiträge: 1296
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 900A
OS: Linux, anderes
Modell: Eee PC 701/20G
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 901 & größere SSD?
Batchman hat geschrieben:
tosty hat geschrieben:
Die Modellpolitik bei Asus versteht doch eh keine Sau mehr.

Ich habe mir gerade einen neuen Klapprechner geleistet mit der Bandwurm-Bezeichnung "Asus X7BSV-V1G-TZ316V"
Um zu sehen, wie sich der Preis dazu entwickelt hatte, wollte ich bei geizhals.at mal nachzusehen.
Unter "X7BSV" gibt es dort nicht weniger als 29(!) Modellvarianten, selbst unter "X7BSV-V1G" gibt es noch 18 Varianten.
Nur mein "TZ316V" ist nicht dabei, nur ein 315 oder 318 ;-)


Ja, genau sowas meine ich. Zumal, wenn man als Eee Käufer um die Unsinnigkeit bei Asus nicht weiß ;-) Daß es bspw. Varianten in unterschiedlichen Farben gibt, oder mit / ohne Bluetooth, Draft-n WLAN, unterschiedlicher Mindestausstatung an RAM, HDD usw. mag ich alles einsehen. Aber wenn wie beim R011PX (oder wie der heißt) es unter dieser (Haupt)Modellbezeichnung zwei unterschiedliche (Haupt-)Varianten gibt, von denen die eine eben onBoard aufgelöteten(?) RAM hat und keinen Sockel - dafür aber dort eine Klappe unter der der Käufer dann die nackte Platine findet ... das finde ich schon grnzwertig.

Batchman hat geschrieben:
Zitat:
Naja, billigere Lösungen gibt es keine. Eine 32 GB CF Lösung hätte ungefähr genausoviel gekostet und die Asus Phison SSD (gebraucht via Ebay aus geschrotteten oder ebenfalls geupdateten Eees) gibt es imho nur in 8 oder 16 GB.

Da wäre vielleicht noch der Geschwindigkeits-Aspekt...
Die neue 32GB-SSD wird mit 55MB/90MB die Sekunde angeben.
Zwar sehr wenig für eine SSD, für die kleine 12GB schreibt AS-Benchmark allerdings gerade mal 11/36MB heraus.
Den Hauptspeicher habe ich bereits auf 2GB "gepushed".


Gut, das mit den Benchmarks ist immer so eine Sache. Insbesondere wenn man mehrere gegeneinander vergleicht. Teilweise scheinen da auch bestimmte SSD oder HDD (oder generel HDD vs. SSD) bestimmte Arten von Benchmarks zu bevorzugen - zum direkten Vergleich der Produkte gegeneinander ist das sicher brauchbar. Einen vollständigen Eindruck über die Performance (der ja auch ein subjektiver ist) ergeben sich leider nicht.

Die Werte für Deine 32 GB SSD würden sich wohl auch mit der Transcend 32 GB 400x CF ergeben, die 266x CFs sind in etwas so schnell oder leicht schneller als die eingebauten, gesteckten karten mit 8 oder 16 GB.

Hinzu kommt zudem die Abhängigkeit von der Taktung im Gerät selber, was man bspw. gut am 701 merkt, wo ja der Basistakt verdreht wird. Ärgerlich ist bspw. auch, daß meine CF einen besseren UDMA Mode unterstützt, der von den Eee leider nicht geliefert wird.

Batchman hat geschrieben:
Ich bin deshalb schon vor längerem dazu übergegangen, nur noch Micro-SD mit Adapter zu benutzen.
Habe der Canon eine Class-16 Micro mit 16GB im SD-Adapter spendiert


Ja, das ist ne Möglichkeit :-) Nutze ich bei unserem Tablet ja auch ....allerdings habe ich ne Menge normale SDHC Karten gekauft, die erstmal üblicherweise in den Kameras genutzt werden. Zudem ist eine MicroSDHC in einem Haushalt mit einer technikbegeisterten Zweijährigen nicht sonderlich gut aufgehoben. 8-)

_________________
Modell 1: EEE PC 701 20G (ex 4G) | OS 1.0.3 + Ubuntu 10.04 | Celeron 900Mhz | 1 GB Ram | 4 GB + 16 GB SSD | Akku 2 x 5200mAh
Modell 2: EEE PC 900A | OS 1.6.1.15 + Ubuntu 10.04 | Intel Atom N270 | 1GB Ram | 32 GB CF-"SSD" / 30 GB mSATA SSD + SOL108 Adapter | Akku 4400 mAh
weitere EDV@Home Medion E2076D Nettop | Eee PC R105D | Antec D525MW Desktop | Raspberry Pi | Odroid U3
Zubehör: Samsung SE-S084 DVD-RW, div. Dongles für BT, DVB-T, IrDA, Serial, WLAN, UMTS, ...


Di 24. Jan 2012, 16:56
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Okt 2010, 18:43
Beiträge: 574
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 701 (4G)
OS: Linux, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 901 & größere SSD?
tosty hat geschrieben:
Hinzu kommt zudem die Abhängigkeit von der Taktung im Gerät selber, was man bspw. gut am 701 merkt, wo ja der Basistakt verdreht wird. Ärgerlich ist bspw. auch, daß meine CF einen besseren UDMA Mode unterstützt, der von den Eee leider nicht geliefert wird.


@Batchman,
kauf was Du willst die Geschwindigkeit sagt Dir der Eee (-;
Ich hatte schon einiges bei meinen Eees...

@Tostys denkst Du bitte mal an meine Cf und Adapter!?

_________________
EeePc 701 4G mit 8 gb SSD
EeePc 900 4G mit 32 gb SSD


Di 24. Jan 2012, 19:28
Profil Website besuchen

Registriert: So 15. Jan 2012, 13:55
Beiträge: 18
Wohnort: Ost-Westpfälzer
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901
OS: Windows 7 Starter
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 901 & größere SSD?
Gestern kam die 32GB-SSD reingeflattert. Gleich eingebaut und Win7 drauf.
Schon die Installation ging deutlich zügiger voran.
Der Start (Einschalten bis Win7-Desk) verkürzte sich von 55s auf 38s, bis alles geladen ist von 80s auf 60s.
AS-Benchmark schreibt beim Schreiben 30MB/s raus, beim Lesen 90MB/s, gegenüber 11/36MB bei der Serien-Platte. Auch sonst läuft die Kiste merklich flüssiger.
Wie schon gesacht, vielleicht war es nicht die billigste Variante ;-) aber ich bin zufrieden mit dem Ergebniss.

Achim


Mi 25. Jan 2012, 12:22
Profil Website besuchen
Moderator

Registriert: Mi 20. Okt 2010, 21:13
Beiträge: 880
EEE PC: Nein
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 901 & größere SSD?
38sek. ist schon ein sehr guter Wert, hast du da schon etwas dran optimiert oder ist das eine frische Windows-Installation? Du kannst mit weiteren Sekunden weniger rechnen wenn das ein frisches System ist und es öfters gestartet wurde, und dadurch verschiedene Prefetch-Dateien etc. angelegt wurden. Auf meinem ehemaligen EeePC 701 hat man das unter Windows XP auch gemerkt, obwohl der nur eine festverlötete 4GB SSD hatte (Geschwindigkeitsmäßig wie die 4GB SSD im 901, relativ schnell lesend und schreibend).


Mi 25. Jan 2012, 14:04
Profil

Registriert: So 15. Jan 2012, 13:55
Beiträge: 18
Wohnort: Ost-Westpfälzer
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901
OS: Windows 7 Starter
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 901 & größere SSD?
Nachdem das Win7HP ein paar Tage und ein paar Updates drauf sind, habe ich noch mal gestoppt: Nach 42s zeigt sich der Desktop nach dem Einschalten.
Das ist ungefähr gleich schnell wie die 46s am Acer-Netbook Aspire-One D257 (2x1,6Ghz / 2GB Ram / 160GB HDD)
Das letzte 17" Medion-Notebook brauchte dazu 55s (Win7HP32 / 2x2Ghz / 4GB Ram / 500GB HDD)
Der neue 17 Zöller von Acer, der von einer SSD bootet, schafft das in rasanten 30s (Win7HP64 / 4x2Ghz / 8GB Ram / 60GB SSD/500GB HDD)
Ich weiß nicht, ob das UEFI etwas dazu beitragen kann.

Prefetch bei einem Flashspeicher?
Dies und Superfetch sowie die Indizierung und Windows-Search rät man doch bei einer SSD abzuschalten?


Do 26. Jan 2012, 21:20
Profil Website besuchen
Moderator

Registriert: Mi 20. Okt 2010, 21:13
Beiträge: 880
EEE PC: Nein
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: 901 & größere SSD?
Angeblich soll man das abschalten, habe es auf meinem 701 damals auch ausprobiert. Hat alles verlangsamt, Programmstarts und Systemboot. Von daher würde ich Prefetch anlassen da es zumindest bei der SSD des 701 sich doch bemerkbar gemacht hat.

Indizierung kann man aber ausschalten, die ist wirklich unnötig bei Speichern mit schneller Zugriffszeit (wie z.B. eine SSD).


Do 26. Jan 2012, 21:29
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de