Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Do 21. Jun 2018, 10:42



Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 BIOS Problem 
Autor Nachricht

Registriert: Di 13. Feb 2018, 02:43
Beiträge: 4
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 701 (4G)
OS: Asus Desktop OS (Asus Xandros Linux)
Modell: Lenovo ideapad
Mit Zitat antworten
Beitrag BIOS Problem
Ich habe ein altes Asus eeepc 4G wiederentdeckt, kann es aber nicht starten. Das problema liegt im BIOS. Alle möglichen bootdevices sind in Klammern [] d.h.: disabled. Wenn man jetzt in das Submenú Options geht müsste man eigentlich mit den Tasten + - die Klammern entfernen können, diese bewirken aber nichts. Vieleicht bin ich in der falschen Tastatursprache? Meine Tastatur ist QWERZUIOP. Ich weiss allerdings nicht welche Tastatursprache das ist oder wie man sie umstellen könnte.

Uebrigens das Gerät läuft unter original Xandros Linux da es nie ein anderes OS erhalten hat.

Alle Vorschläge werden dankend angenommen und ausprobiert.


Mi 14. Feb 2018, 08:51
Profil

Registriert: Di 2. Jan 2018, 20:59
Beiträge: 15
EEE PC: Nein
Modell: Eee PC 1000H
OS: Windows XP (Home)
Modell: Eee PC 701 4g
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: BIOS Problem
Hallo und willkommen im Forum!
Ich bin zwar keiner der Experten hier, aber da die Eees mittlerweile Liebhaberobjekte sind, ist hier nur noch selten jmd unterwegs... Dein Problem klingt nach einem Fall für franz.at oder flattermakki, die sind hier noch recht aktiv und haben mir bei meinen Problemen sehr ausführlich geholfen, da auf meinem 4G auch das ursprüngliche Xandros lief und das ist für heutige Ansprüche hoffnungslos veraltet.
Nachdem mir die beiden diverse Linux-Varianten empfohlen hatten, bin ich mittlerweile begeisterter Nutzer von lubuntu, das sich bei mir ohne Probleme installieren ließ und das ich dir hier ganz nebenbei auch empfehlen möchte.

Deine Tastatursprache wirkt komisch! "QWERZUIOP" nicht QWER T ZUIOP? Das wäre die deutsche, die ich auch auf meinem 1000H habe (2008 in Deutschland gekauft), QWERTY wäre englisch, AZERTY für den französischen Raum - andere kenne ich leider nicht.
Probleme macht das eigentlich nur, wenn man aufgefordert wird Y für Yes zu drücken - auf einer deutschen Tastatur ist das dann das Z... Die Plazierung von + und - variiert, aber das liegt wohl weniger an den Sprachen, als an der Tastaturgröße...

Mein BIOS Boot Device sieht so aus:

1st Boot Device [HDD:SM-SILICONMOTI]
2nd Boot Device [Disabled]

Daß das 1st Boot Device in eckigen Klammern steht, bedeutet aber nicht, daß es disabled ist (vllt verstehe ich dich da aber auch falsch), sondern daß von diesem gebootet wird! Disabled ist das 2nd Boot Device, weil es nicht gebraucht/genutzt wird. + und - bewirken bei mir auch nichts. Wenn ich Enter drücke, erscheint für das markierte 1st Boot Device eine Auswahl von bootfähigen Laufwerken (HDD, eingesteckte USB-Sticks usw) bzw ganz unten Disabled. Damit verhindert man, daß von diesem Laufwerk gebootet wird, wenn man zB stattdessen einen bootfähigen USB-Stick benutzen möchte. In dem Auswahlfenster navigiert man mit der Pfeiltaste hoch und runter und bestätigt die Auswahl mit Enter. Danach "Speichern und Exit".
Hat in meiner Probierphase bei meinen unzähligen Versuchen von USB-Sticks ein Linux zu booten bisher immer funktioniert.

Wie gesagt, ich bin kein Experte und ich übernehme für nichts eine Garantie, aber vllt hilft dir das etwas weiter.
Gruß, Capa


Do 15. Feb 2018, 14:09
Profil

Registriert: Di 13. Feb 2018, 02:43
Beiträge: 4
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 701 (4G)
OS: Asus Desktop OS (Asus Xandros Linux)
Modell: Lenovo ideapad
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: BIOS Problem
Hallo Capa
wo du Recht hast, hast du Recht. Meine Tastatur ist tatsächlich QWER T ZUIOP.

Inzwischen habe es hingekriegt das Biest zu starten mit Hilfe eines externen optischen Laufwerkes und der Wiederhersrellungs-DVD. Vorher war das USB im BIOS ausgeschaltet
Das Gerät war natürlich leer danach, aber ich wusste sowieso nicht mehr was darauf war.

Weisst du wie man einen Bootstick erstellt?



Vorerst mal danke für dein Interesse. Tschüss Albert


Fr 16. Feb 2018, 15:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Okt 2010, 13:38
Beiträge: 542
Wohnort: Oberösterreich
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Linux, anderes
Modell: EEE PC 900A, EEEPC R101D
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: BIOS Problem
Albert Lahyr hat geschrieben:
Weisst du wie man einen Bootstick erstellt?

Wie man einen Bootstick erstellt kann ich dir vielleicht sagen, wenn du mir sagst, was du denn booten möchtest. Falls du Lubuntu 32bit meinst, würde ich das (unter Windows) mit diesem Programm machen (Download HIER). Es gibt auch noch andere, ich habe halt mit diesem gute Erfahrungen gemacht; das zickt auch nicht rum, wenn der Stick nicht frisch formatiert ist.

Gruß Franz

_________________
Linux Mint 17 Xfce (Ubuntu's Unity wollte ich nicht) - passt gut für den 901GO
Aus purer Nostalgie auch einen 900A ersteigert und das Mainboard getauscht
und weil zukunftssicherer (64bit-CPU) noch zusätzlich einen R101D zugekauft


So 18. Feb 2018, 19:15
Profil Website besuchen

Registriert: Di 13. Feb 2018, 02:43
Beiträge: 4
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 701 (4G)
OS: Asus Desktop OS (Asus Xandros Linux)
Modell: Lenovo ideapad
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: BIOS Problem
Hallo Franz.at

Ich habe Slako Puppy Linux und festgestellt dass dieses ohne weiteres von der Installaions-DVD booted was also einen gesonderten Bootstick erübrigt. Trotzdem vielen Dank

Grüsse Albert


Mi 21. Feb 2018, 04:18
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 5 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de