Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sa 21. Jul 2018, 19:34



Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Probleme mit "neuem" EeePC 701 4g 
Autor Nachricht

Registriert: Di 2. Jan 2018, 20:59
Beiträge: 15
EEE PC: Nein
Modell: Eee PC 1000H
OS: Windows XP (Home)
Modell: Eee PC 701 4g
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Probleme mit "neuem" EeePC 701 4g
Erstmal vielen Dank ihr beiden! Je länger ich mit dem Kleinen rumspiele (Live-OS durchprobieren), desto mehr mag ich ihn und ich bin froh, daß ihr noch hier seid und ich nicht der einzige "Bekloppte" bin, der sich die Mühe macht vermeintlich veraltete Technik funktionstüchtig zu halten.
Die Angaben über Peppermint auf deren Seite scheinen tatsächlich nicht zu stimmen! Bin u.a. auf eine Anleitung für den 701 4g gestoßen, wie man bei der Installation von Peppermint 3 mit 32-bit (selbst das fordert 4,4 GB!) die Partitionen auf SSD und SD-Karte aufteilt (siehe andresramos.de), um die SSD zu schonen, aber die Installation funktionierte mehrmals nicht.

Habe mir mal die Antixversion "MX-17" und Xubuntu auf Stick gezogen, aber noch nicht probiert (bin grad zu genervt von den ewig langen Installationsversuchen von Peppermint 3). Lubuntu guck ich mir auch noch an. Dann hab ich sie alle durch, oder...? ;)

Wenn ich irgendetwas fest installiere, dann lasse ich swap weg (Danke für den Tip!) und falls alles nix bringen sollte, dann eben Puppy,Tinycore oder Slax als Live-System (bin ja eigentlich anspruchslos und jetzt linuxerprobter, als vorher und dann wird auch das installieren von VLC, LibreOffice etc. mich nicht mehr schrecken;)


Do 18. Jan 2018, 12:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Okt 2010, 13:38
Beiträge: 542
Wohnort: Oberösterreich
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Linux, anderes
Modell: EEE PC 900A, EEEPC R101D
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Probleme mit "neuem" EeePC 701 4g
Naja, ich finde man muss nicht unbedingt bekloppt sein um auch das gut zu finden, was vor ein paar Jahren gut war - so schlecht kann das ja auch nicht gewesen sein. Ich habe vor Kurzem wieder mal ein Programm auf einer DOS-Entwicklungsumgebung entwickelt - macht genau das was es soll und der Freund, der es einsetzen wird (auf seinem Segelboot im Mittelmeer) ist begeistert :) .

Ich bin ziemlich überzeugt, dass dir Lubuntu auf dem Kleinen gefallen wird. Ich kann mir auch keinen Grund vorstellen, warum es nicht funktionieren sollte. Bei meiner Probeinstallation auf dem 901 waren noch mehr als 1GB frei; wenn du nicht allzu viele oder aufwändige Programme dazuinstallieren willst müsste sich schon noch einiges damit machen lassen, und du hast ein aktuelles OS auf dem 701. Die Einschränkung ist das kleine Display, da kommt man öfter in Darstellungsprobleme und muß halt viel herumschieben (aber mit dem gewaltigen "Fortschritt", den die Smartphones gebracht haben, gewöhnt man sich ja eh daran :mrgreen: ). Ob Xubuntu installierbar ist? Da bin ich skeptisch. Das kommt glaube ich mit 4GB nicht aus.

_________________
Linux Mint 17 Xfce (Ubuntu's Unity wollte ich nicht) - passt gut für den 901GO
Aus purer Nostalgie auch einen 900A ersteigert und das Mainboard getauscht
und weil zukunftssicherer (64bit-CPU) noch zusätzlich einen R101D zugekauft


Do 18. Jan 2018, 21:24
Profil Website besuchen

Registriert: Di 2. Jan 2018, 20:59
Beiträge: 15
EEE PC: Nein
Modell: Eee PC 1000H
OS: Windows XP (Home)
Modell: Eee PC 701 4g
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Probleme mit "neuem" EeePC 701 4g
Hallo ihr Nostalgiker,
nachdem sich antiX-16 und MX trotz rufus (unetbootin mögen die wohl nicht) zwar live ansehen, aber nicht vernünftig installieren ließen und puppy auch nicht recht wollte, muß ich Franz recht geben - lubuntu hat mich absolut positiv überrascht!
Die Installation lief einfach und schnell, selbst swap weglassen (das ließen die antiXe gar nicht erst zu) funktionierte und die Softwareverwaltung finde ich sehr angenehm. Euch Spezialisten mag das komisch erscheinen und vielleicht komme ich da noch hin, aber im Terminal, mit aptitude oder synaptic rumwurschteln ist mir als Linuxanfänger etwas unheimlich - ich denke da immer an meinen Vater, der Anfang der 90er auf seinem ersten PC im DOS-Modus rumgemurkst hat und ein Informatikerfreund mußte dauernd retten kommen...;)
Jetzt putze ich alles runter, was ich nicht brauche und gönne dem Kleinen das eine oder andere, was ich zu brauchen meine und freue mich, daß die "neue" ultrakleine Reiseschreibmaschine endlich so läuft, wie ich mir das vorgestellt hatte - DANKE nochmal euch beiden!


Fr 19. Jan 2018, 13:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Okt 2010, 13:38
Beiträge: 542
Wohnort: Oberösterreich
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Linux, anderes
Modell: EEE PC 900A, EEEPC R101D
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Probleme mit "neuem" EeePC 701 4g
Gut, das Terminal ist nicht jedermanns Sache, aber wer erst einmal damit umgehen kann, weiß dessen Mächtigkeit sehr zu schätzen. Synaptic würde ich mir aber schon genauer anschauen - die Softwareverwaltung von Ubuntu ist nicht ganz fehlerfrei. Etwas Neues draufladen ist üblicherweise kein Problem, aber beim Runterlöschen hat sich schon der eine oder andere Anwender sein System zerschossen - das macht Synaptic besser und sicherer.

Ich freue mich jedenfalls, dass dir Lubuntu gefällt ... :)

Gruß Franz

_________________
Linux Mint 17 Xfce (Ubuntu's Unity wollte ich nicht) - passt gut für den 901GO
Aus purer Nostalgie auch einen 900A ersteigert und das Mainboard getauscht
und weil zukunftssicherer (64bit-CPU) noch zusätzlich einen R101D zugekauft


Fr 19. Jan 2018, 15:39
Profil Website besuchen

Registriert: Di 2. Jan 2018, 20:59
Beiträge: 15
EEE PC: Nein
Modell: Eee PC 1000H
OS: Windows XP (Home)
Modell: Eee PC 701 4g
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Probleme mit "neuem" EeePC 701 4g
Jaaa, hattest recht Franz. Nach meiner "Aufräumaktion" mit der Softwareverwaltung hakelte es plötzlich. Also lubuntu nochmal neu installiert, mich gründlich über das Terminal informiert und darüber dann gelöscht und installiert. Jetzt läuft alles tadellos und fix.
Synaptic finde ich trotz graphischer Oberfläche zu unübersichtlich. Da ist das Terminal mit ein bißchen Mut und den richtigen Hilfeseiten im Netz tatsächlich einfacher. Ich werd wohl doch noch zum Hacker... :lol:


Sa 27. Jan 2018, 16:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Okt 2010, 13:38
Beiträge: 542
Wohnort: Oberösterreich
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 901GO
OS: Linux, anderes
Modell: EEE PC 900A, EEEPC R101D
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Probleme mit "neuem" EeePC 701 4g
capa hat geschrieben:
Ich werd wohl doch noch zum Hacker... :lol:

Du wirst es nicht bereuen :D

_________________
Linux Mint 17 Xfce (Ubuntu's Unity wollte ich nicht) - passt gut für den 901GO
Aus purer Nostalgie auch einen 900A ersteigert und das Mainboard getauscht
und weil zukunftssicherer (64bit-CPU) noch zusätzlich einen R101D zugekauft


Di 30. Jan 2018, 11:07
Profil Website besuchen

Registriert: Di 1. Mai 2018, 21:54
Beiträge: 2
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 701 (4G)
OS: Linux, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Probleme mit "neuem" EeePC 701 4g
Nehmt Slitaz - alles gut auch mit 512 MB (mehr ist trotzdem besser) - hier ein rollendes Projekt http://slitazeee.blogspot.com/


Di 1. Mai 2018, 22:02
Profil

Registriert: Di 2. Jan 2018, 20:59
Beiträge: 15
EEE PC: Nein
Modell: Eee PC 1000H
OS: Windows XP (Home)
Modell: Eee PC 701 4g
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Probleme mit "neuem" EeePC 701 4g
Danke, Gourmetpunk, daß du dich hierherverirrt hast und auch gleich einen Tip da läßt! Slitaz hatte ich schon als Livestick in meiner Probierphase - das waren so viele verschiedene Linux-Versionen, daß ich mich nicht mehr erinnere, warum ich mich dann gegen Slitaz entschieden habe... Vor allem hatte ich Probleme, ein Linux auf der Festplatte zum Laufen zu bringen... Also lag es vermutlich daran.
Bei mir funktioniert Lubuntu tadellos, ich habe es mittlerweile nach meinen Bedürfnissen abgespeckt und nach der ganzen Arbeit werde ich ohne triftigen Grund nicht mehr wechseln, aber für Mini-Festplatten ist das Slitaz-Projekt sicher interessant!
Gruß, Capa


Do 3. Mai 2018, 14:36
Profil

Registriert: Di 1. Mai 2018, 21:54
Beiträge: 2
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 701 (4G)
OS: Linux, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Probleme mit "neuem" EeePC 701 4g
Hab mal für die 32bit pae iso von ftp://ftp.svenskalinuxforeningen.se/dis ... ons/exton/ für die SD Card gecheckt - Funzt ! Und auch noch einigermaßen flott... die Paketquellen, Keyboard und Language noch mal updaten, dann ist alles chic (Raspi? Warte ich noch mal ne Weile...). Ebenfalls fetzig nur als kleine StreamingNudde (auch von SD Card): https://volumio.org/get-started/


So 13. Mai 2018, 12:24
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de