Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Do 19. Okt 2017, 23:01



Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Eee PC 1201N startet nicht ohne Zutun 
Autor Nachricht

Registriert: Do 10. Nov 2016, 15:27
Beiträge: 8
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 1201N
OS: Windows, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Eee PC 1201N startet nicht ohne Zutun
Hallo in die Runde,

mein PC lässt sich nicht mehr in den Ruhezustand versetzen.
Statt dessen verharrt er beim Start im BIOS.
Auch wenn ich ihn runter fahren lasse, läuft er nicht mehr selbstständig hoch.

Kürzlich war es noch schlimmer. Da hatte ich nach dem Hochfahren aus allen Zuständen nur noch 757KB Arbeitsspeicher.
Seit letzter Woche hat er wieder 2,7GB freien Arbeitsspeicher, wenn ich BIOS mit F10 bestätige.

Wie lässt sich hier Abhilfe schaffen?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß Jürgen

(Ich habe grundsätzlich keine Ahnung von Rechnern und auch keine besonderen Ambitionen.
Der Rechner soll nur zur Erledigung meiner privaten Aufgaben dienen. Aber dazu eben problemlos funktionieren.)


Do 10. Nov 2016, 15:53
Profil
Moderator

Registriert: Mi 20. Okt 2010, 21:13
Beiträge: 877
EEE PC: Nein
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 1201N startet nicht ohne Zutun
Irgendwelche Fehlermeldungen o.ä. wenn der PC mal läuft?

kerringa hat geschrieben:
...Auch wenn ich ihn runter fahren lasse, läuft er nicht mehr selbstständig hoch....
Was meinst du damit?

kerringa hat geschrieben:
...Kürzlich war es noch schlimmer. Da hatte ich nach dem Hochfahren aus allen Zuständen nur noch 757KB Arbeitsspeicher. ... Seit letzter Woche hat er wieder 2,7GB freien Arbeitsspeicher, wenn ich BIOS mit F10 bestätige...
Was meinst du mit "F10 bestätigen", zeigt der PC eine Fehlermeldung an vor dem Betriebssystem-Start?


So 13. Nov 2016, 23:57
Profil

Registriert: Mo 24. Okt 2016, 10:05
Beiträge: 9
Wohnort: Pasewalk
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 701 (4G)
OS: Linux, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 1201N startet nicht ohne Zutun
kerringa hat geschrieben:
Hallo in die Runde,

mein PC lässt sich nicht mehr in den Ruhezustand versetzen.
Statt dessen verharrt er beim Start im BIOS.
Auch wenn ich ihn runter fahren lasse, läuft er nicht mehr selbstständig hoch.

Kürzlich war es noch schlimmer. Da hatte ich nach dem Hochfahren aus allen Zuständen nur noch 757KB Arbeitsspeicher.
Seit letzter Woche hat er wieder 2,7GB freien Arbeitsspeicher, wenn ich BIOS mit F10 bestätige.

Wie lässt sich hier Abhilfe schaffen?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß Jürgen

(Ich habe grundsätzlich keine Ahnung von Rechnern und auch keine besonderen Ambitionen.
Der Rechner soll nur zur Erledigung meiner privaten Aufgaben dienen. Aber dazu eben problemlos funktionieren.)


Deine Beschreibung nach zickt der Arbeitsspeicher. Mache mal bitte folgendes:

* Nimm den Speicher heraus, puste mal kurz über den Slot und steck ihm wieder herein. Eventuell reicht das schon aus.
* Tausche den Speicher gegen einen funktionierenden aus. Wenn der kleine dann wieder startet, ist es der RAM. Wenn nicht, liegt der Fehler auf dem Mainboard -> Mainboard austauschen...
* Hole Dir MemCheck und lass das mal den Speicher durchchecken.

Ich hoffe, ich konnte helfen :)

_________________
Asus EeePC 701 4G mit - aktuell Windows XP Pro SP3 (angepasste Installation), IBM Thinkpad T400 (ATI GPU), IBM Thinkpad 600 (mit Debian 7.x, FreeDOS und Win95 ;) ), Schneider CPC 464, iMac (Januar 2006 / Intel Dual Core 1.86GHz, 2Gb Ram, MacOS 10.6.8) und diverse andere Rechner haben bei mir ein Zuhause gefunden ;)


Mo 14. Nov 2016, 13:44
Profil

Registriert: Do 10. Nov 2016, 15:27
Beiträge: 8
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 1201N
OS: Windows, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 1201N startet nicht ohne Zutun
Hallo, vielen Dank erst einmal für die Antwort.
markii hat geschrieben:
Irgendwelche Fehlermeldungen o.ä. wenn der PC mal läuft?
nein

markii hat geschrieben:
kerringa hat geschrieben:
...Auch wenn ich ihn runter fahren lasse, läuft er nicht mehr selbstständig hoch....
Was meinst du damit?
Der Rechner verharrt im BIOS.

markii hat geschrieben:
kerringa hat geschrieben:
...Kürzlich war es noch schlimmer. Da hatte ich nach dem Hochfahren aus allen Zuständen nur noch 757KB Arbeitsspeicher. ... Seit letzter Woche hat er wieder 2,7GB freien Arbeitsspeicher, wenn ich BIOS mit F10 bestätige...
Was meinst du mit "F10 bestätigen", zeigt der PC eine Fehlermeldung an vor dem Betriebssystem-Start?
Ich muss den BIOS mit sichern und speichern, also Taste F10 verlassen. Erst dann läuft er hoch. Nein, der PC zeigt keine Fehlermeldung vor dem Betriebssystem-Start.

Gruß Jürgen


Mi 16. Nov 2016, 08:16
Profil

Registriert: Do 10. Nov 2016, 15:27
Beiträge: 8
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 1201N
OS: Windows, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 1201N startet nicht ohne Zutun
Gamepower hat geschrieben:
Deine Beschreibung nach zickt der Arbeitsspeicher. Mache mal bitte folgendes:
* Nimm den Speicher heraus, puste mal kurz über den Slot und steck ihm wieder herein. Eventuell reicht das schon aus.
* Tausche den Speicher gegen einen funktionierenden aus. Wenn der kleine dann wieder startet, ist es der RAM. Wenn nicht, liegt der Fehler auf dem Mainboard -> Mainboard austauschen...
* Hole Dir MemCheck und lass das mal den Speicher durchchecken. Ich hoffe, ich konnte helfen :)

Danke für die Antwort.
Den Speicher hatte ich in dem Zusammenhang schon mal entfernt und erneut eingesteckt.
Den Tipp mit 'MemCheck' werde ich heute mal ausprobieren.

Gruß Jürgen


Mi 16. Nov 2016, 08:19
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Okt 2010, 11:19
Beiträge: 1289
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 900A
OS: Linux, anderes
Modell: Eee PC 701/20G
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 1201N startet nicht ohne Zutun
Ggf. ist nur der BootBooster aktiv (eine kleine Partition auf der HDD, in der das BIOS bestimmte Dinge, wie z.B. erkannte HW zwischenspeichert => dadruch verkürzt sich die Bootzeit um 1 bis 2 Sekunden). Steht dort bspw. ursprünglich 1 GB drin und man tauscht dann dem RAM aus, paßt das nicht mehr. Effekt, der Eee bootet nicht bzw. hat nicht den vollen Speicher.

Siehe Seite 50 aus dem Handbuch zum 1201N

_________________
Modell 1: EEE PC 701 20G (ex 4G) | OS 1.0.3 + Ubuntu 10.04 | Celeron 900Mhz | 1 GB Ram | 4 GB + 16 GB SSD | Akku 2 x 5200mAh
Modell 2: EEE PC 900A | OS 1.6.1.15 + Ubuntu 10.04 | Intel Atom N270 | 1GB Ram | 32 GB CF-"SSD" / 30 GB mSATA SSD + SOL108 Adapter | Akku 4400 mAh
weitere EDV@Home Medion E2076D Nettop | Eee PC R105D | Antec D525MW Desktop | Raspberry Pi | Odroid U3
Zubehör: Samsung SE-S084 DVD-RW, div. Dongles für BT, DVB-T, IrDA, Serial, WLAN, UMTS, ...


Mi 16. Nov 2016, 18:45
Profil

Registriert: Do 10. Nov 2016, 15:27
Beiträge: 8
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 1201N
OS: Windows, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 1201N startet nicht ohne Zutun
Hallo,
vielen Dank für die letzte Antwort. Das teste ich nach diesem Post.

Aber ich muss noch etwas korrigieren. Es ist nicht der BIOS, wo der Rechner beim Start verharrt, sondern dieses Startbild:

Bild

Sorry, da habe ich euch in die falsche Richtung geschickt. Wie heißt das Bild eigentlich?
Hier muss ich F1 drücken und dann den BIOS mit F10 abschließen.
Wenn ich F2 drücke, läuft er auch hoch, hat aber dann bloß 756 kB RAM.

Nächste Frage:
Bei der Systemkonfiguration würde ich gern ein Häkchen bei "Starteinstellungen sollen immer gelten" setzen.
Da kommt aber eine Abfrage mit dem Hinweis, dass das dann nicht wieder zu ändern geht.
Da habe ich jetzt erst einmal Abstand genommen.

Kann es sein, dass das Setzen des Häkchens mein Problem löst?
Vergebe ich mit etwas, wenn ich das tue? Stimmt es, dass man dann nie wieder etwas ändern kann?

Bild

Bild


So 20. Nov 2016, 10:14
Profil
Moderator

Registriert: Mi 20. Okt 2010, 21:13
Beiträge: 877
EEE PC: Nein
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 1201N startet nicht ohne Zutun
Drück F1 und schalte im BIOS den Boot Booster auf Disabled. Dann mit F10 speichern und neustarten.

Was mich stutzig macht ist die Zeile "768MB OK (Installed Memory Size:3072MB)". Da weiß ich nicht was ich davon halten soll, normalerweise müssten beide Werte identisch sein. Dieser Bildschirm ist übrigens Teil vom Power On Self Test, kurz POST-Screen.

Beim Systemkonfigurationsprogramm (msconfig) nichts umstellen, das hat mit deinem Problem nichts zu tun. Du könntest rein theoretisch (soweit ich weiß) das System nicht mehr bootfähig machen, und dann kämst du an msconfig nicht mehr heran. Bei Windows 10 bin ich mir nicht sicher ob das überhaupt noch verwendet wird oder nur noch aus Kompatiblitätsgründen existiert.


Mo 21. Nov 2016, 02:00
Profil

Registriert: Mo 24. Okt 2016, 10:05
Beiträge: 9
Wohnort: Pasewalk
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 701 (4G)
OS: Linux, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 1201N startet nicht ohne Zutun
markii hatte schon entscheidende infos zum bios gegeben, dennoch einmal eine anregung:

setze mal den speicher in einem anderen notebook ein und gucke, ob da der verbaute speicher richtig angezeigt wird. wenn du also z.b. die 2 riegel (1x 512mb, 1x 256mb...???) in ein anderes notebook einbaust, das ungefähr aus der selbigen zeit stammt, sollten dir in etwa 7xxmb anzeigen. wenn das auch nach einem neustart stimmt, ist der ram zu ca. 70% ok. du kannst, wenn du magst, da memtest laufen lassen. wenn memtest, im ersten durchlauf, keine fehler zeigt, ist die chance recht hoch, das der ram ok ist.

mein tipp: lasse den anderen rechner, mit dem ram vom netbook, mal ein paar aufgaben erledigen. also, surfen auf seiten die last erzeugen, wie z.b. youtube, ein paar olle browsergames die noch flash brauchen, oder ein paar andere aufgaben. wenn der rechner da nicht abstürzt, ist der ram intakt. heißt, das mainboard dess netbook, die cpu, ggf. kühler / lüfter, bios oder ggf. auch die platte ist nicht ok.

ein vorschlag: es gibt ein paar spezialisten im forum. magst du, nach datensicherung, das gerät für ein paar tests und ggf. erforderliche reparatur an unsere profis hier versenden?

gleichzeitig stelle ich hier mal die frage herein, ob unsere profis hier helfen können, oder helfen mögen. und, der dienst dient nicht nur an den to :) ich benutze diesem faden gleich einmal, wer mir beim modden meines eeepc 701 4g helfen mag. details dazu sende ich, wenn gewünscht, in einem extra faden :)

_________________
Asus EeePC 701 4G mit - aktuell Windows XP Pro SP3 (angepasste Installation), IBM Thinkpad T400 (ATI GPU), IBM Thinkpad 600 (mit Debian 7.x, FreeDOS und Win95 ;) ), Schneider CPC 464, iMac (Januar 2006 / Intel Dual Core 1.86GHz, 2Gb Ram, MacOS 10.6.8) und diverse andere Rechner haben bei mir ein Zuhause gefunden ;)


Di 22. Nov 2016, 13:53
Profil

Registriert: Do 10. Nov 2016, 15:27
Beiträge: 8
EEE PC: Ja
Modell: Eee PC 1201N
OS: Windows, anderes
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Eee PC 1201N startet nicht ohne Zutun
Vielen Dank euch Beiden,

jetzt funktioniert der Rechner wieder so wie er es sonst immer getan hat.
Aber es war merkwürdig. Das Schalten des Boot Boosters auf 'Disabled' hat nicht geholfen.
Das habe ich drei mal gemacht, jedoch hat er sich das nicht behalten. Der Rechner stand am Anfang wieder beim POST-Screen.
Das hatte ich übrigens schon ein paar mal auf den Tipp von 'tosty' hin probiert.

Nun habe ich aber einen Speichercheck durch geführt. Es wurde kein Fehler gefunden. Der Test endete mit einem Neustart.
Und nach diesem Neustart funktioniert der Rechner wieder. Verwendet habe ich die Windows Speicherdiagnose.

Mal sehen wie lange das vorhält... ;)


Mi 23. Nov 2016, 20:59
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de